Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

133723 KU Phenomena of Mobility: Maps, Borders, Transitions (2021S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Veranstaltung beginnt am 9.3.2021 auf ZOOM

wtl. Dienstag, 13:15-14:45


Information

Aims, contents and method of the course

Einführend werden theoretische Texte zum sogenannten „spatial turn“ der Kulturwissenschaften gelesen, die im Laufe der Veranstaltung auf skandinavistische Projektthemen übertragen und angewandt werden. Als Ausgangspunkt dient die Anthologie von Jörg Dünne und Stephan Günzel (Hg.): Raumtheorien (2006), die einschlägige Zugänge vorstellt.
Im Mittelpunkt des Konversatoriums stehen ganz unterschiedliche Beispiele, die Orte und Räume vor und nach der Medialisierung, Vernetzung und Globalisierung reflektieren. Zur Diskussion gestellt werden die beiden folgenden Werke: Erika Fatland: Grensen. En reise rundt Russland (2017, dt. Die Grenze. Eine Reise rund um Russland 2019) und P.O. Enquists Kartritarna (1992, dt. Die Kartenzeichner 1997) sowie Olaus Magnus‘ Carta Marina (1539).

Assessment and permitted materials

Beteiligung an der Diskussion, Moderation, zur Unterstützung der Moderation wahlweise PowerPoint-Präsentation und/oder Handout verwenden (Einsatz von Zusatzmaterialien erwünscht)

Minimum requirements and assessment criteria

Prüfungsanforderungen: aktive Teilnahme; umsichtig vorbereitete Moderation; Protokoll(e); PowerPoint-Präsentation (bestehend aus ca. 4 bis 8 wohlüberlegten Slides)

Examination topics

Inhalte der einzelnen Sitzungen; Lehrmaterialien nach Absprache

Reading list

Erika Fatland: Grensen. En reise rundt Russland (2017, dt. Die Grenze. Eine Reise rund um Russland, übs. v. Ulrich Sonnenberg, Berlin: Suhrkamp, 2019)
P.O. Enquist: Kartritarna (1992, dt. Die Kartenzeichner, übs. v. Wolfgang Butt [1997], Frankfurt a.M.: Fischer, 2003)
Stephan M. Schröder: „Terra septentrionalia illustrata. Zur Legitimierung und Medialität des Raumwissens in Olaus Magnus’ Carta marina (1539) und Historia de gentibus septentrionalibus (1555)“, in: Boschung, Dietrich u. Alfred Schäfer (Hg.): Monumenta illustrata. Raumwissen und antiquarische Gelehrsamkeit, Paderborn: Wilhelm Fink, 2019, S. 109–135.

Association in the course directory

SKM220

Last modified: Tu 02.03.2021 13:28