Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

135031 VO Literary Theory (VO): Ghost and Spirit - On the Theory of the Gothic Novel (2020W)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 08.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 15.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 22.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 29.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 05.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 12.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 19.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 26.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 03.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 10.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 17.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 07.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 14.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 21.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Thursday 28.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Aims, contents and method of the course

Der Schauerroman ist der Nabel des Traums, den wir ‚moderne Literatur‘ nennen. Er erscheint als Randphänomen. Er eröffnet einen Schwellenraum. Er überschreitet Grenzen. Er bringt die Diskurse zum Metastasieren. Er zieht das Unsagbare in die Sprache. Er verhilft dem Verdrängten zum Ausdruck. Er beschmutzt das Hohe und erhöht den Schmutz. Er beschreibt die Erhabenheit der Erniedrigung und die Verkommenheit des Großartigen. Er ist perverse Allegorie und Allegorie der Perversion. Er ist romantischer Abschaum. Er ist unheimliche Verdichtung. Er ist übersinnliche Sinnlichkeit. Er ist Haut und Pergament. Er ist Geist und Gespenst. Er ist Liebe und Tod. Er ist Angst und Lust. Er ist die Ekstase des Erzählens, die Exaltation des Begehrens, der Exzess seiner Artikulationen. Kurz: Im Schauerroman steckt die Quintessenz der Literatur und wer sich mit der Theorie der Literatur auseinandersetzen will, findet keine geeignetere Textsorte, um das (Un)Wesen der Sprache und ihrer literarischen Verwandlungen zu erfassen. Wir werden also eine Reihe von klassischen Schauerromanen des 18., 19. und 20. Jahrhunderts lesen und sie mit einer Reihe von namhaften theoretischen Texten konfrontieren – Burke, Freud, Foucault, Adorno, Todorov, Kittler, Derrida etc. –, um dann dem Schauer nachzuspüren, der unseren Geist bei ihrer Lektüre ergreift: als Lust am Abgründigen, am Wortgespinst, als Lust am Denken.

Assessment and permitted materials

Schriftlicher Prüfungstermin in der letzten Stunde des Semesters; zwei weitere schriftliche Prüfungstermine am Anfang und am Ende des nächsten Semesters; mündliche Prüfungen ebenfalls möglich.

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnis der reflektierten Theorie und der besprochenen Begleittexte

Examination topics

Texte zur Vorlesung (Skriptum); Lektüre und Studium der Begleittexte

Reading list

Alle wesentlichen Texte werden auf Moodle bereitgestellt

Association in the course directory

BA M3

Last modified: Mo 31.05.2021 11:28