Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

135041 PS PS Literary Cross-Currents: The literary field in Austria after 1945 (2020W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 32 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update vom 4. November 2020: Nach Umstellung auf Onlinelehre wird das PS ab 5. November 2020 online abgehalten.

Nach derzeitigem Stand wird die Gruppe geteilt und die LV wird alle zwei Wochen in je kleineren Gruppen stattfinden, in denen die Inhalte der LV intensiv diskutiert werden können.

Thursday 08.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 15.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 22.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 29.10. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 05.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 12.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 19.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 26.11. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 03.12. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 10.12. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 17.12. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 07.01. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 14.01. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 21.01. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 28.01. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Aneignung des feldtheoretischen Werkzeuges für die literaturwissenschaftliche Arbeit; exemplarisches Beispiel hierfür werden Arbeiten zum österreichischen literarischen Feld nach 1945 sein.

Pierres Bourdieus Theorie unterschiedlicher gesellschaftlicher Felder, gekoppelt mit seiner Kapital- und Habitustheorie, ermöglichen die Einbettung künstlerischer und literarischer Phänomene in den größeren gesellschaftlichen Kontext. Die Lehrveranstaltung hat zum Ziel, die gesellschaftliche Verflechtung von Literatur und sozialem Raum ins Zentrum zu setzen. Es bestehen mannigfaltige Austauschbeziehungen zwischen dem literarischen Feld und anderen sozialen Feldern (jenem der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft etc.). Die Miteinbeziehung dieser ist oft schwierig, jedoch ermöglicht die Feldtheorie, sich dezidiert solchen Austauschbeziehungen zu widmen.

Assessment and permitted materials

Mehrere kleinere Textabgaben (2-3 Seiten) über das Semester verteilt, wobei die Studierenden teilweise selbst Schwerpunkte setzen können. Ein kürzeres Forschungsexposé (ca. 5 Seiten) am Ende des Semesters.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA M4

Last modified: We 04.11.2020 07:48