Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

135814 KO Social History of Literature: Film Adaptations of Literature. Theory and Current Examples (2022S)

Continuous assessment of course work
MIXED

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 10.03. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 17.03. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 24.03. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 31.03. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 07.04. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 28.04. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 05.05. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 12.05. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 19.05. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 02.06. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 09.06. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 23.06. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 30.06. 17:00 - 18:30 Hybride Lehre
Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Im Zentrum der Auseinandersetzung stehen jüngere Beispiele von Literaturverfilmungen und theoretische Grundlagen-Texte zum Thema. Anhand verschiedener Verfilmungen einer Vorlage (etwa St. Zweigs Schachnovelle, Shakespeares Macbeth, Thomas Savages The Power of the Dog u.a.) werden unterschiedliche ästhetische Verfahrensweisen und Interpretationen analysiert und diskutiert. Die genaue Auswahl der Filme, abgesehen von den oben genannten, wird aus Dispositionsgründen erst zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Assessment and permitted materials

- Anwesenheitspflicht
- Unbedingte Anwesenheitspflicht in der 1. Sitzung.
- Aktive Mitarbeit und Diskussionsbereitschaft
- Eigenständige Lektüre aller in der LV behandelten Texte
- Die gründlich vorbereitete Teilnahme an den Vorbesprechungen zu den Referaten (inkl. aussagekräftiges Konzept vorab)
- Leistungskontrolle: Referat (inkl. aussagekräftiges Handout) und schriftlicher Abschlussessay aufgrund eigenständiger Recherche

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit; die Note setzt sich aus den Teilnoten des Referats (Handout) und der schriftlichen Abschlussarbeit sowie der aktiven Mitarbeit zusammen

Examination topics

Reading list

Anne Bohnenkamp: Literaturverfilmungen, Reclam 2005.
James Monaco: Film verstehen. Kunst, Technik, Sprache, Geschichte und Theorie des Films und der Medien, Rowohlt 2009.
Deborah Cartmell, Imelda Whelehan (eg.): The Cambridge Companion Literature on Screen, Cambridge University Press 2007.
Klaus Kanzog: Einführung in die Filmphilologie. Mit Beiträgen von Kirsten Burghardt, Ludwig Bauer und Michael Schaudig. 2., aktualisierte und erweiterte Aufl., München 1997.
Timothy Corrigan: Film and Literature, Routledge 2012.
Stefan Volk: Film lesen, Tectum 2010.
Irmela Schneider: Der verwandelte Text, Niemeyer 1981.
Markus Kuhn: Filmnarratologie, De Gruyter 2011.

Association in the course directory

MA M1

Last modified: We 02.02.2022 00:06