Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

135822 SE Master Seminar: Literary Criticism and Wikipedia (2019W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 10.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 17.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 24.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 31.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 07.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 14.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 21.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 28.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 05.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 12.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 09.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 16.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 23.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Thursday 30.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Der Name "Wikipedia" fungiert in dieser Veranstaltung stellvertretend für allgemein zugängliche, international operierende kollaborative Netzseiten, die parallel zur disziplinären Literaturwissenschaft entwickelt wurden und meist auch parallel oder wie nicht wenige argwöhnen anstelle 'seriöser' wissenschaftlicher Literatur, ob gedruckt oder digital, genutzt werden. Es wird darum gehen, die diversen Netzseiten, ihre Leistungen, Stärken und Schwächen zu analysieren, aber auch, ihre Relevanz für die Wissenskultur der Komparatistik, für ihre Ziele, ihre Methoden, ihre Episteme, ihre Praxis, auch ihre Reichweite zu bewerten. Da es bisher zwar praxeologische Fachliteratur gibt, die Analyse von Wikipedia usw. aber noch weitgehend Neuland ist, müssen die zu bewertenden Seminarleistungen vom üblichen Typ Hausarbeit mehr oder weniger stark abweichen. Es wird also um eine verstärkte aktive Beteiligung schon während des Seminarbetriebs gehen. Die denkbaren Fragen und Aufgaben sind vielfältig: Welche Kategorien von Artikeln spielen bei Wikipedia eine Rolle? Was für systematische, terminologische Netzseiten gibt es daneben? Wie sieht es mit Netzseiten zu Literaturgeschichte, zum kulturellen Transfer, zu Übersetzungen, zu Leseerfahrungen aus? Funktioniert das kollaborative Prinzip bzw. wo liegen die Probleme und Chancen (Disproportionalität, Parteilichkeit, Unzuverlässigkeit, Vielsprachigkeit)? Diese und andere Perspektiven werden wir unbedingt in der 1. Sitzung klären müssen, verbunden mit einer Aufgabenverteilung und genauen Beschreibung der möglichen und erwartbaren Beiträge.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

MA M2

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20