Universität Wien FIND

140061 SE Science in South Asia (2018W)

Continuous assessment of course work

Details

max. 36 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 13.10. 10:00 - 15:30 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Saturday 10.11. 10:00 - 15:30 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Saturday 17.11. 10:00 - 15:30 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Saturday 24.11. 10:00 - 15:30 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Saturday 19.01. 10:00 - 15:30 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37
Saturday 26.01. 10:00 - 15:30 Seminarraum 6 ISTB UniCampus Hof 4 2C-O1-37

Information

Aims, contents and method of the course

a. Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltung
Die Studierenden erlangen in dieser Lehrveranstaltung Kenntnisse über ausgewählte Inhalte und soziale Aspekte vor-kolonialer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Praktiken, über die Einführung europäischer
Wissenschaften im Kontext britischer kolonialer Interessen sowie über die enthusiastische und erfolgreiche Aneignung westlicher Wissenschaften durch südasiatische Eliten. Zentraler Inhalt dieser LV ist die Thematisierung des Spannungsverhältnisses zwischen der Rezeption westlicher Wissenschaften und der Wiederbelebung indigener Erkenntnisse in den jeweiligen historischen und aktuellen politischen Kontexten Südasiens sowie deren globale Verbreitung.

Diese Themen werden in folgenden sechs Blockeinheiten behandelt:

Samstag, 13. 10.: 10:00 - 15:30: Einführung
• Präsentation eines thematischen Überblicks und Informationen zur Literatur
• Diskussion der Vorbereitungsliteratur (Texte von Chakrabarti, Hartnack, Phalkey)
• organisatorische Informationen und Klärung der Prüfungsmodalitäten

Samstag, 10.11.: 10:00 - 15:30: Einführung in die Wissenschaftsgeschichte Südasiens
• Methodologische Überlegungen
• Beispiele vor-kolonialer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Praktiken: Inhalte, soziale Aspekte und Verbreitung
• Die Einführung europäischer Wissenschaften im kolonialen Kontext

Samstag, 17.11.: 10:00 - 15:30: Beispiele wissenschaftlicher Forschungen und praktischer Anwendungen in Britisch-Indien
• Die beachtlichen Erfolge indischer Chemiker, Physiker, Botaniker und Mediziner zwischen 1920 und 1947
• Zum Verhältnis westlicher und indigener Wissenschaftsentwicklungen in Britisch-Indien

Samstag, 24.11.: 10:00 - 15:30: Postkoloniale Wissenschaftsentwicklungen in Südasien
• Die Vorstellungen M.K. Gandhis versus J. Nehrus Traum von „Big Science“
• Entwicklungen ausgewählter Wissenschaftszweige und deren internationale Unterstützung (atomare Forschungen und Anwendungen, Weltraumforschung, Biotechnologie …)
• Kritik an diesen Entwicklungen aufgrund damit verbundener politischer, sozialer und/oder ökologischer Veränderungen

Samstag, 19.1.: 10:00 - 15:30: Wissenschaften in Südasien im internationalen Kontext
• Südasiatische Wissenschaftler/innen im Silicon Valley und andere Beispiele von „Brain Drain“
• Auseinandersetzungen um "Intellectual Property Rights“ (Neem…)
• die internationale Rezeption einzelner Elementen von Ayurveda und Yoga

Samstag, 26.1: 10:00 - 15:30: Zum Verhältnis von Wissenschaft und Politik
• Beispiele historischer und aktueller „Saffronisierung“ der Wissenschaftsförderung in Indien
• Abschliessende Zusammenfassung der Erkenntnisse der Lehrveranstaltung.

b. Methoden der Vermittlung der Studienziele
Bis spätestens 25. Oktober ist ein individuell oder gruppenmäßig zu bearbeitendes Referatsthema aus obiger Übersicht schriftlich einzureichen. Nach Festlegung des Themas werden die Studierenden bei der Literaturauswahl, der Strukturierung des Referats und der Festlegung der von allen Studierenden vorab zu lesenden Vorbereitungsliteratur unterstützt. Eine gründliche Lektüre der Vorbereitungsliteratur ist für alle Studierenden verpflichtend. Diese wird jeweils über Moodle zur Verfügung gestellt.

c. Sprache
Vorwiegend Deutsch; Referate und Diskussionsbeiträge können auf Englisch gehalten werden. Für die Lektüre der Vorbereitungsliteratur werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Assessment and permitted materials

Abgabe einer schriftlichen Hausarbeit im Umfang von 15-20 Seiten zu dem Referatsthema bis spätestens 7.April 2019. Diese Arbeit hat wissenschaftlichen Standards zu entsprechen. Sie kann auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.
e. Mindestanforderungen
Grundkenntnisse südasiatischer Geschichte, Fähigkeit zur englischsprachigen Lektüre von Vorbereitungsliteratur mit vereinzelten naturwissenschaftlichen Inhalten sowie Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an allen sechs Blockveranstaltungen.
f. Beurteilungsmaßstab
Die Benotung setzt sich zu 50% aus dem Referat und der Teilnahme an den Diskussionen zu sämtlichen Themen der Übung und zu 50% aus der Hausarbeit zusammen.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Literatur:

Texte zur Vorbereitung der ersten Sitzung am 13. Oktober

Chakrabarti, Pratik, „Science“ in: Dharampal-Frick, Gita; Monika Kirloskar-Steinbach; Rachel Dwyer; Jahnavi Phalkey (Eds.), Key Concepts in Modern Indian Studies, New Delhi: Oxford University Press, 2015, 247-250.
(Dieser Text befindet sich im Semesterapparat der Bibliothek des ISTB)

Hartnack, Christiane, „Wissenschaften in Indien“ in: Preisendanz, Karin/Rothermund, Dietmar (Hg.), Südasien in der Neuzeit, Wien: Promedia, 2003, 113-128.
(Dieser Text befindet sich im Semesterapparat der Bibliothek des ISTB)

Phalkey, Jahnavi, „Science, History, and Modern India“ Introduction, ISIS, 104, 2013, 330-336. https://www.journals.uchicago.edu/doi/abs/10.1086/670950

Monographien und Sammelbände im Semesterapparat der Bibliothek des ISTB:

Arnold, David, Science, Technology, and Medicine in Colonial India, Cambridge: Cambridge University Press, 2000.
Brentjes, Sonja; Taner, Edis; Richter-Bernburg, Lutz (Eds.), 1001 Distortions: How (not) to Narrate History of Science, Medicine, and Technology, Würzburg: Ergon, 2016.
Cohn, Bernard S., Colonialism and Its Forms of Knowledge: The British in India, Princeton, N.J.: Princeton Univ. Press, 1996.
Habib, S. Irfan, and Raina, Dhruv, (Eds.),.Domesticating Modern Science: a Social History of Science and Culture, New Delhi: Tulika, 2004.
Habib, S. Irfan; Raina, Dhruv, (Eds.), Social History of Science in Colonial India, Oxford University Press, New Delhi, 2009.
Harding, Sandra, Is Science Multicultural? Postcolonialisms, Feminisms, and Epistemologies. Bloomington: Indiana University Press 2003, (3rd Ed.).
Preisendanz, Karin/Rothermund, Dietmar (Hg.), Südasien in der Neuzeit, Wien: Promedia, 2003.
Kumar, Deepak, Science and the Raj: A Study of British India, Oxford: University Press, Delhi, 1997.
Dharampal-Frick, Gita; Monika Kirloskar-Steinbach; Rachel Dwyer; Jahnavi Phalkey (Eds.), Key Concepts in Modern Indian Studies, New Delhi: Oxford University Press, 2015.
Lightman, B.; G. McOuat & L. Stewart (eds), The Circulation of Knowledge Between Britain, India and China: The Early-Modern World to the Twentieth Century, Leiden: Brill, 2013.
Nanda, Meera, Prophets Facing Backward: Postmodern Critiques of Science and Hindu Nationalism in India, New Brunwick: Rutgers University Press, 2003.
Raj, Kapil, Relocating Modern Science.Circulation and the Construction of Knowledge in South Asia and Europe, 1650-1900. Palgave, 2007.

Angekaufte (und demnächst in den Semesterapparat eingestellte) Literatur:

Chakrabarti, Pratik, Western Science in Modern India: Metropolitan Methods, Colonial Practices, Delhi: Permanent Black, 2004.
Dasgupta, Uma Ed. Science and Modern India: An Institutional History 1784-1947, New Delhi: Pearson Education, 2010.
Nanda, Meera, Science in Saffron – Skeptical Essays on History of Science, Gurgaon: Three Essays Collective, 2015.
Phalkey, Jahnavi, Atomic State: Big Science in Twentieth-Century India, Ranikhet: Permanent Black, 2013.
Raina, Dhruv, Images and Contexts: Essays on Historiography of Science in India, Oxford University Press, Delhi, 2003.
Raza, Gauhar, Gopichandran, R, Venkateswaran, T V and Misra, Kinkini Dasgupta, Scientifically Yours: Selected Indian Women Scientists. Vigyan Prasar, DST, 2016.

Association in the course directory

IMAK1

Last modified: Th 04.07.2019 10:27