Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

140095 SE Buddhism in Central Asia in the light of Tibetan Dunhuang Manuscripts (2013S)

Continuous assessment of course work

Details

max. 36 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 14.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 21.03. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 11.04. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 18.04. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 25.04. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 02.05. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 16.05. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 23.05. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 06.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 13.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 20.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04
Thursday 27.06. 10:00 - 11:30 Seminarraum 4 ISTB UniCampus Hof 2 2B-O1-04

Information

Aims, contents and method of the course

SWichtige Impulse in der frühen Phase der Verbreitung des Buddhismus in Tibet, vor allem im 9. und 10. Jahrhundert, kamen aus den buddhistischen Übersetzerzentren in den zentralasiatischen Oasenstätten, vor allem aus Dunhuang. Die Lehrveranstaltung führt in die Dunhuang-Manuskriptforschung ein und vermittelt die Bedeutung tibetischer Dunhuang-Manuskripte für die Untersuchung des tibetischen Buddhismus. Dazu werden Auszüge aus einer Reihe von tibetischen Dunhuang-Manuskripten gelesen, um einen Eindruck von der Vielfalt der verbreiteten Lehrsysteme (u.a. chinesischer Chan-Buddhismus, Mahayoga) und lokaler, hybrider Formen des Buddhismus zu vermitteln. Die gelesenen Primärquellen sollen im geistesgeschichtlichen Kontext ausgewertet werden.

Gute Tibetischkenntnisse sind für die erfolgreiche Teilnahme Grundvoraussetzung.

Assessment and permitted materials

Zum Erwerb eines Leistungsnachweises sind die regelmäßige Vorbereitung der Textlektüre, die aktive Teilnahme und die Übersetzung der Manuskripte im Unterricht erforderlich.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

MAT5

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34