Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

140097 VO STEOP-2: Theories and Methods of Islamic-Theological Studies (2018W)

STEOP

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 03.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 10.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 17.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 24.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 31.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 07.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 14.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 21.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 28.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 05.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Wednesday 12.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Die Islamisch-Theologischen Studien sind eine junge Disziplin an europäischen Universitäten. Als bekenntnisorientiertes und interdisziplinäres Fach befassen sie sich mit den verschiedenen innerislamischen Lehrmeinungen und Strömungen in ihrer Pluralität und Heterogenität. Dabei geht es vor allem einerseits um die reflexive und wissenschaftliche Aufarbeitung der islamisch-theologischen Tradition sowie der Rekonstruktion und Kritik der Methoden und Theorien der einzelnen Disziplinen der Islamischen Theologie, um die Methoden, Lehren und Theorien in einen neuen Kontext zu stellen und sie damit zu aktualisieren.
In dieser Vorlesung werden deshalb Grundinformationen, Theorien und Methoden über die Islamisch-Theologischen Studien und deren Primärquellen im Überblick vermittelt, die für das weitere Studium wichtig sind. Weiterhin sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden die theoretischen und methodischen Besonderheiten der Islamisch-Theologischen Studien im Vergleich zu anderen Disziplinen, die sich mit dem Islam aus einer Außenperspektive beschäftigen, zu begründen.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Modulprüfung.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab werden in der Vorlesung bekannt gegeben.

Examination topics

Der in der Vorlesung vorgetragene Inhalt.

Reading list

Akash, H. Ali: Die sufische Koranauslegung: Semantik und Deutungsmechanismen der išārī-Exegese. Berlin: Schwarz, 2006.
Al-Daghistani, Raid: Falsafa. Einführung in die klassische arabisch-islamische Philosophie. Freiburg: Kalam Verlag, 2016.
Boullata, Issa J.: Modern Qurʾān Exegesis: A study of Bint al-Shāṭiʾ's method. In: The Muslim World; 64,2. 1974. 103-113.
Böwering, G.: Sufi hermeneutics in medieval Islam. In: Revue des Etudes Islamiques; 55-57. 1987-1989. 255-270.
Çinar, Hüseyin İlker: Koranwissenschaften und Koranexegese: eine Einführung. Mannheim: IFIS&IZ Publications, 2017.
Dziri, Amir: Sira – Einführung in die Prophetenbiographie. Freiburg: Kalam Verlag, 2014.
El Omari, Dina: Einführung in die Koranwissenschaften. Freiburg: Kalam, 2017.
Endreß, Gerhard: Einführung in die islamische Geschichte, München, Beck 1991 (S. 13-31; Europa und der Islam. Geschichte einer Wissenschaft)
Esack, Farid: Qurʾānic hermeneutics: problems and prospects. In: The Muslim World; 83,2. 1993. 118-141.
Fakhry, Majid: Ethical theories in Islam. Leiden: Brill, 1991.
Forster, Regula: Methoden mittelalterlicher arabischer Qur'anexegese am Beispiel Q 53,1-18. Berlin: Schwarz, 2001.
Fück, J.: Die Rolle des Traditionalismus im Islam. In: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft; 93. 1939. S. 1-32.
Gätje, Helmut: Koran und Koranexegese. Zürich [u.a.]: Artemis, 1971.
Ghandour, Ali: Fiqh – Einführung in die islamische Normenlehre. Freiburg: Kalam Verlag, 2015.
Gharaibeh, Mohammad (Hrsg./u.a.).: Zwischen Glaube und Wissenschaft: Theologie in Christentum und Islam. Regensburg: Verlag Friedrich Pustet, 2015.
Gharaibeh, Mohammad: Einführung in die Wissenschaften des Hadith, seine Überlieferungsgeschichte und Literatur. Freiburg: Kalam Verlag, 2016.
Goldfeld, Yeshayahu: The Development of Theory on Qurʾānic Exegesis in Islamic Scholarship. In: Studia Islamica; 67. 1988. 5-27.
Hallaq, W. B.: The Primacy of the Qurʾān in Shāṭibī’s Legal Theory. In: Islamic Studies presented to Charles J. Adams. Ed. by Wael B. Hallaq & Donald P. Little. Leiden: E. J. Brill, 1991. 69-90.
Heath, P.: Creative hermeneutics: a comparative analysis of three Islamic approaches. In: Arabica; 36. 1989. 173-210.
Hermansen, Marcia K.: Shāh Walī Allāh’s theory of the subtle spiritual centers (laṭāʾif): a sufi model of personhood and self-transformation. In: Journal of Near Eastern Studies; 47,1. 1988. 1-25.
Karimi, Milad: Hingabe. Grundfragen der systematisch-islamischen Theologie. Freiburg: Rombach, 2015.
Krawietz, Birgit: Hierarchie der Rechtsquellen im tradierten sunnitischen Islam, Berlin 2002.
Krawietz, Birgit: Zum Verhältnis von Sprache, Recht und Theologie in der islamischen Rechtstheorie von Sayf al-Dīn al-Āmidī. In: Islam; 72. 1995. 137-147.
Krawulsky, Dorothea: Eine Einführung in die Koranwissenschaften. ʿUlūm al-Qurʾān. Bern: Peter Lang, 2006.
Kurnaz, Serdar: Methoden zur Normderivation im islamischen Recht. Eine Rekonstruktion der Methoden zur Interpretation autoritativer textueller Quellen bei ausgewählten islamischen Rechtsschulen. Bd.3. Berlin: EBV, 2016.
Nasr, Seyyed Hossein (Hrsg.): The study Quran: a new translation and commentary. First edition. - New York, NY: HarperOne, 2015.
Poya, Abbas: “Iǧtihād” und Glaubensfreiheit. Darstellung einer islamisch-glaubensfreiheitlichen Idee anhand sunnitisch-rechtsmethodologischer Diskussionen. In: Der Islam; 75. 1998. 226-258.
Schimmel, Annemarie: Die Zeichen Gottes. Die religiöse Welt des Islam, München 1995 (S. 297-313: Wie nähert man sich dem Islam)
Schöller, Marco: Methode und Wahrheit in der Islamwissenschaft: Prolegomena. Wiesbaden: Harrassowitz, 2000.
Sejdini, Zekirija (Hrsg.): Islamische Theologie und Religionspädagogik in Bewegung: neue Ansätze in Europa. Bielefeld : transcript, 2016.
Siddiqi, Muhammad Zubayr: Hadith Literature. Its Origin, Development and Special Features. Cambridge 1993.
Sonn, Tamara: Fazlur Rahman's Islamic Methodology. In: The Muslim World; 81. 1991. 212-230.

Association in the course directory

PM 01.2

Last modified: We 21.04.2021 13:31