Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

140151 KU Rethinking African Democratization: Elections without Democracy (2013S)

Continuous assessment of course work

teilgeblockt.

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 05.03. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 12.03. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 19.03. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 09.04. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 16.04. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 23.04. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 30.04. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 07.05. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 14.05. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 28.05. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 04.06. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 11.06. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 18.06. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Tuesday 25.06. 10:00 - 13:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12

Information

Aims, contents and method of the course

Demokratisierungsprozesse als politische Konditionalität der westlichen Akteure im Rahmen des 'good governance' Diskurses oder (Re-) legitimisierungsversuch der afrikanischer Staaten? Wie wirken sich die letzten zwei Jahrzenten aktiver Demokratie- und good governance-Förderung auf afrikanische Gesellschaften aus? Die Rolle im und der Beitrag der internationalen, regionalen und sub-regionalen Organisationen zum Demokratie- und Governancediskurs als auch Analyse der jeweiligen Interessen; Beiträge verschiedener Akteure zur Steuerung der Demokratisierungsprozesse (Zivilgesellschaft, Opposition, politische Parteien, Medien, Eliten, Institutionen, Kirchen und religiöse Bewegungen, Befreiungs- und Widerstandsbewegungen u.a.); Überlegungen zu Messungen von Quantität und/oder Qualität von Demokratie; Bilanz, Herausforderungen und Zukunftsaussichten: Erfolge und Fehlschläge. Augenmerk wird auf aktuelle politische Geschehnisse in Afrika, unter Berücksichtigung ihrer historischen Entwicklung gelegt.

Assessment and permitted materials

Anwesenheitspflicht, Mitarbeit und aktive Teilnahme an den Diskussionen, Präsentation und Handout.

Minimum requirements and assessment criteria

Vertiefung des Verständnisses von entwicklungspolitischen Fragestellungen, Inhalten und Herangehensweisen; Aneignung bzw. Vertiefung der Kenntnisse zur politischen Zeitgeschichte Afrikas; Umfassende und kritische Auseinandersetzung mit für die Demokratie und Governanceforschung releventen Fragestellungen und Forschungsansätzen; kritische Diskussion gängiger Stereotypen, Auseinandersetzung mit eurozentrismus-kritischen Studien und Diskursanalyse; Erforschen der Diskrepanzen zwischen Demokratietheorie und praxis; Vermittlung von Kenntnissen über die in diesem Forschungs- und Politikfeld relevanten Institutionen, Strategien, Konzepte, AkteurInnen und deren jeweiligen spezifischen Interessen.

Examination topics

Einführende Impulsreferate der LV-Leiterin, Theorievermittlung, Lektüre und Diskussion von Texten, Literaturrecherche, Erarbeitung und Präsentation ausgewählter Fallbeispiele, kurze schriftliche Hausübungen.

Reading list

Eine ausführliche Literaturliste wird ab Semesterbeginn zur Verfügung gestellt und während des Semesters je nach thematischem Bedarf der Teilnehmenden erweitert.

Association in the course directory

GA.KU.1

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34