Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

140271 VO Multi? Pluri? Poly? Metro? Trans?....Manyvoiceness 2.0! Applied (*)-lingualism Research in Practice (2013S)

Angewandte Mehrsprachigkeitsforschung in der Praxis

Als Teilnahmevoraussetzung gilt die Absolvierung von zumindest einem Proseminar.
Fügen Sie der Anmeldung ein kurzes Motivationsschreiben mit ihrer bisherigen Forschungserfahrung und -interessen hinzu.

Details

max. 20 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 15.03. 15:00 - 17:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 12.04. 15:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 03.05. 15:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 17.05. 15:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 24.05. 15:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06
Friday 21.06. 15:00 - 19:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 2 UniCampus Hof 5 2M-O1-06

Information

Aims, contents and method of the course

Was bedeutet angewandte Mehrsprachigkeitsforschung in der aktuellen Praxis (Handlungspotentiale/Wirkungsspektren)? Wie und wo können wir eigene Ideen in wissenschaftlicher Arbeitsweise umsetzen? Welche Herangehensweisen und Methoden eignen sich im jeweiligen Kontext für erste praktische Schritte und wie funktionieren diese? Wie plane ich mein Forschungsvorhaben und welche Ressourcen benötige ich? Was ist dabei insbesondere in asymmetrischen, d. h. gesellschaftlich sensiblen, Arbeitsfeldern zu beachten?
Den Hintergrund für diese LV bildet die wissenschaftliche Arbeit der Vortragenden im Forschungsprojekt PluS. Ausgehend davon werden die Teilnehmer_innen im Sinne einer anwendungsorientierten Entwicklung individuell angeleitet, je nach eigenem Interesse eine erste praktische Arbeit im Feld der Mehrsprachigkeitsforschung umzusetzen.
LV-Inhalte:
- Überblick gewinnen: Was ist Mehrsprachigkeit, was Mehrsprachigkeitsforschung? Welche Forschungsfragen werden aktuell diskutiert (Arbeitsfelder)?
- Methoden kennenlernen: Welche Forschungsfragen können wir mit welchen Methoden beantworten? Welche theoretischen Annahmen und forschungspraktischen Herausforderungen bringen spezifische Methoden mit sich? Praktische Auseinandersetzung mit und Ausprobieren von unterschiedlichen Methoden.
- Ideen umsetzen: Was können wir als Mehrsprachigkeitsforscher_innen tun? Wie arbeitet Mehrsprachigkeitsforschung? Welche gesellschaftlichen Handlungsoptionen kann unsere Forschungsarbeit eröffnen? Einblick in die Forschungspraxis der LV-Leitung (Entwicklung des Projekts PluS). Die LV-Inhalte werden auf die individuellen Interessen der Teilnehmer_innen abgestimmt (Forschungsvorhaben und deren Anwendung).

Assessment and permitted materials

Schriftliche Arbeit bzw. Bericht (im Sinne eines Working Papers).

Minimum requirements and assessment criteria

- Interesse für aktuelle Fragen der Mehrsprachigkeitsforschung wecken
- Einstieg in Mehrsprachigkeitsforschung und Auseinandersetzung mit eigenen Forschungsinteressen ermöglichen
- Basale Anwendung und kontextspezifische Adaptation unterschiedlicher Methoden
- Reflexion anregen, was Forschen in gesellschaftlich sensiblen Bereichen bedeuten kann

Examination topics

- Vortrag und individuelle Anleitung durch die Lehrenden
- Eigenständiges Erarbeiten von Fachliteratur (Vorbereitung) und Besprechung im Plenum
- Diskussion und (Weiter)Entwicklung eigener Forschungsinteressen, -vorhaben und arbeiten (von der Überlegung zur Anwendung).

Reading list

Wird je nach individuellem Forschungsfokus in der ersten Einheit bekanntgegeben.

Association in the course directory

AS.VO, ÜAS 2

Last modified: Mo 07.09.2020 15:34