Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

141163 VO Lecture on Selected Aspects of Modern Turkey (2021S)

Ottoman-Turkish Literatures

REMOTE

Voraussetzung: STEOP

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details


Information

Aims, contents and method of the course

Die Ringvorlesung (online, Zoom) im Sommersemester “'Happy together'. The entangled history of Jewish communities in Ottoman lands and Turkey" widmet sich der Geschichte der Juden im Osmanischen Reich und in der Türkei sowie „türkischen“ Juden in Europa. Sie wird sich mit wichtigen Etappen der jüdischen
Geschichte, beginnend mit der vormodernen Periode bis zur frühprepublikanischen Periode, befassen. Ein weiterer Themenstrang wird sich den „türkischen“ Juden in Europa, insbesondere auch Wiens, widmen.

03.03.2021
Yavuz Köse (Wien)
Geschichte der Juden vom Osmanischen Reich bis zur Republik Türkei

10.03.2021
Klaus Davidowicz (Wien)
Sultansjuden - Dona Gracia Nasi und Joseph Nasi

17.03.2021
Eliezer Papo (Be’er Scheva)
Shabbetay’s Sevi the first Transgender Messiah ever

24.03.2021
Devin E. Naar (Washington),
Salonican Jewry in the 19th and 20th centuries- the move from the conceptualized of the community as forming part of “the Orient” to aspiring for inclusion in “Europe”

14.04.2021
Julia Philipps Cohen (Nashville)
“Her Labor is Her Own”: Ottoman Jewish Women’s Work in the Modern Era

21.04.2021
Rıfat Bali (Istanbul)
Turkish Jews and Turkification in the Single Party Years (1923-1945)

28.04.2021
Siren Bora (Izmir)
Or Yehuda Agricultural Colony in Akhisar

05.05.2021
Felicitas Heimann-Jelinek (Wien)
The Turks in Vienna. A forgotten Jewish community

12.05.2021
Robert Schild (Tel Aviv)
“Aschkenazim in Istanbul – Geschichte und Gegenwart”

19.05.2021
Martin Stechauner (Wien)
Wien als die Wiege des sephardischen Sephardismus

26.05.2021
I. Izzet Bahar (Istanbul)
The stance of Turkey vis-à-vis the “Jewish Problem” during World War II

02.06.2021
Laurent Mignon (Oxford)
Was wir von Maria (Puder) lernen können: Über türkische Literatur, Juden und jüdisch türkische Literatur

09.06.2021
Duygu Atlas (Tel Aviv)
Turkish Jews in the State of Israel: Life, Challenges and Politics

16.06.2021
Corry Guttstadt (Hamburg / Wien)
Türkei: Der Mythos der Judenrettung und seine Funktion für die Genozidleugnung

23.06.2021
Tayfun Guttstadt (Berlin)
Sephardic Music in the Ottoman Empire: Shared spaces, shared sounds

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung über den Semesterstoff in der letzten Stunde des Semesters (30. Juni) bzw. im darauf folgenden Semester (insgesamt werden 4 Prüfungstermine angeboten). Die Prüfung findet online statt (weitere Detail auf Moodle).

Minimum requirements and assessment criteria

Schriftliche Prüfung, die allein, ohne Hilfsmittel und nach den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis geschrieben wird;
Positive Bewertung bei über 50% der erreichbaren Punkte: > 50% < 62,5% = genügend; > 62,5% < 75% = befriedigend; > 75% < 87,5% = gut; > 87,5 % = sehr gut

Examination topics

Der in der VO durch die Lehrenden vorgetragene Stoff. Unterlagen dazu werden nach jeder Einheit auf moodle gestellt.

Reading list

Wird auf moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

TU-12, EC640: TU-2, EC-642: RPAR-3.2

Last modified: We 21.07.2021 08:27