Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

143346 VO History of North Africa 2 - Periphery and Centre: New Order(s) of the Mediterranean World (2021S)

REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes

Das Semester ist derzeit digital geplant.
Di 09:30-11:00
Beginn: 09.03.2021


Information

Aims, contents and method of the course

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung verfügen die Studierenden über grundlegendes Wissen zur islamischen Geschichte Nordafrikas, den lokalen Gesellschaften sowie deren Interaktionen mit dem subsaharanischen Afrika und dem Mittelmeerraum.
Zweiter Teil einer sich über zwei Semester erstreckende Überblicksvorlesung zur Geschichte Nordafrikas bis zur Gegenwart. Die LV beginnt mit der muslimischen Eroberung im 7. Jahrhundert und endet mit der Erlangung der Unabhängigkeit der nordafrikanischen Staaten. Behandelt werden u.a. die arabische Inbesitznahme, Administration und Islamisierung, der Zerfall in unabhängige staatliche Gebilde, deren Verbindungen untereinander und ihre Stellung in der islamischen Welt sowie ihre Beziehungen zu Europa, die europäische Expansion nach Nordafrika, die osmanische Herrschaft und die neuerliche Erlangung der Unabhängigkeit, die erneute europäische Intervention im Zeitalter des Imperialismus, die Kolonialperiode und das Erwachen des Nationalismus bis hin zur Dekolonisierung. Im Vordergrund steht die Vermittlung eines historischen Überblicks, gleichzeitig wird aber auch Augenmerk auf die kulturelle, wirtschaftliche und religiöse Entwicklung gelegt, wofür auch das zeitgenössische Europa und der Vordere Orient herangezogen werden. Der Besuch von Teil 1 ist keine Teilnahmevoraussetzung.
Vortrag, ergänzt durch Powerpoint-Präsentationen. Raum für Exkurse bzw. Diskussionen ist berücksichtigt.

Assessment and permitted materials

Essay zu einer Fragestellung aus dem Vorlesungsstoff im Umfang von 10.000 Zeichen (ohne Leerzeichen) nach freier Wahl gemäß individuellem Interesses auf Grundlage der in der Literaturliste aufgeführten Titel sowie ergänzender thematischer Literaturrecherche. Alternativ kann eine mündliche Prüfung vereinbart werden, für die dieselben Parameter gelten. Unter den durch Corona geltenden Einschränkungen kann diese aus gegenwärtiger Sicht ausschließlich virtuell stattfinden, wobei der Termin vom Lehrveranstaltungsleiter digital unter Einhaltung des Datenschutzes angelegt wird. Da es sich um eine Vorlesung handelt, gibt es keinen vorgegebenen Abgabe- bzw. Prüfungstermin. Zeitnähe zum Abschluss der Lehrveranstaltung wird jedoch empfohlen.

Minimum requirements and assessment criteria

Vertiefte Kenntnis aus dem Segment des frei gewählten Spezialgebietes (70% der Bewertung) sowie dessen Einbettung in den generellen historischen Kontext (30% der Bewertung).

Examination topics

Inhalt der Lehrveranstaltung sowie vertiefende Lektüre gemäß gewähltem Spezialgebiet.

Reading list

Eine Literaturliste und weitere Materialien (z.B. Karten) sowie die Powerpoint-Folien werden vom Vortragenden über Moodle elektronisch zur Verfügung gestellt. Diese sind ausschließlich zur persönlichen Unterstützung konzipiert und dürfen nicht weitergegeben werden. Die Kenntnis einer Fremdsprache (Englisch, Französisch, ...) zur Konsultation von Fachliteratur ist erforderlich.

Association in the course directory

ÜAG 1, ÜAG 2, SAG-A, SAG-B, EC-148

Last modified: Tu 12.10.2021 21:48