Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

144009 VU Arabic IV (2021S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die LV wird als Webinar abgehalten, bei ev. Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

Tuesday 02.03. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 05.03. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 09.03. 11:30 - 14:45 Digital
Tuesday 16.03. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 19.03. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 23.03. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 26.03. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 13.04. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 16.04. 09:45 - 11:15 Digital
Friday 23.04. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 27.04. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 30.04. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 04.05. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 07.05. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 11.05. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 14.05. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 18.05. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 21.05. 09:45 - 11:15 Digital
Friday 28.05. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 01.06. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 04.06. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 08.06. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 11.06. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 15.06. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 18.06. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 22.06. 11:30 - 14:45 Digital
Friday 25.06. 09:45 - 11:15 Digital
Tuesday 29.06. 11:30 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Arabisch IV gehört zum Aufbaumodul Sprachkompetenz IIa. In dieser Lehrveranstaltung sollen die Kenntnisse der klassischen arabischen Sprache ausgebaut und vertieft werden. Das Fachvokabular der islamischen Theologie wird ebenfalls erweitert. Die Studierenden sollen befähigt werden, islamisch-theologische Quellen selbständig zu lesen und zu verstehen. Als Basis für den Lernstoff werden Texte und andere Materialien auf Moodle hochgeladen. Diese werden analysiert und übersetzt. Ferner wird die al-Āǧurrūmiyya von Ibn Āǧurrum gelesen. Dadurch sollen die Studierenden einen Einblick in die arabische Grammatiktheorie in Originalsprache gewinnen. Wert gelegt wird auf die Vor- und Nachbereitungen in Form regelmäßiger Hausübungen.
Auf Grund der Umstellungen auf digitale Lehre wird der Kurs als Webinar in den üblichen Zeiten gehalten.
Die Anwesenheitspflicht gilt immer noch. Beachten Sie bitte die Aufgaben in Moodle.

Assessment and permitted materials

Prüfung am Ende des Semesters: 35%
2 Zwischenprüfungen: 30%
Mitarbeit und Hausübungen: 15%
Übersetzungen 20%
In allen Teilleistungen muss die Beurteilung positiv sein, um die LV erfolgreich zu absolvieren.

Minimum requirements and assessment criteria

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Es gibt eine Anwesenheitspflicht von 80%
In allen Teilleistungen muss die Beurteilung positiv sein, um die LV erfolgreich zu absolvieren.
Notenschlüssel:
91 - 100 = Sehr gut
79 - 90 = Gut
65 - 78 = Befriedigend
51 - 64 = Genügend
≤ 50 = Nicht genügend

Examination topics

Die früher erlernte Grammatik und Vokabeln gelten als Voraussetzung.
Texte und Materialien werden in Moodle hochgeladen.

Reading list

Primärliteratur:
1. Eine Auswahl von klassisch-arabischen und islamisch-theologischen Texten (siehe Moodle)
2. Ibn Āǧurrum. „al-Āǧurrūmiyya“
3. Wehr, Hans „Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart“ Arabisch-Deutsch

Sekundärliteratur:
1. Fischer, Wolfdietrich. 2006. Grammatik des Klassischen Arabisch. 4., verb. Auflage. Wiesbaden: Harrassowitz.
2. Jones, Alan. 2005. Arabic Through the Qur’ān. Cambridge: The Islamic Texts Society.
3. Sabuni, Abdulghafur. 2016. Elementargrammatik und Besonderheiten der Koransprache. Hamburg: Buske Verlag.
4. Harder, Ernst; Schimmel, Annemarie; Forkel, S. Fritz. 2016. Arabische Sprachlehre. Mit integriertem Schlüssel zu den Übungen. 20., korrig. Aufl. Tübingen: Stauffenburg Verlag.

Association in the course directory

APM 02.2A

Last modified: We 26.05.2021 14:48