Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

144024 VU Islamic Theological Approaches to Dialogue (2020W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Sunday 04.10. 11:00 - 17:00 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Saturday 24.10. 15:00 - 20:00 Digital
Sunday 25.10. 11:00 - 17:00 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Aims, contents and method of the course

Beschreibung:
In dieser Lehrveranstaltung geht es um Klärung und Genese der Begrifflichkeiten „multireligiös“, „transreligiös“ und „interreligiös“ sowie um Grundlagen interreligiösen Dialogs und Lernens.

Ziele:
Die Studierenden sind in der Lage
– interreligiösen Dialog mit Religionen und Weltanschauungen auf der Basis der Selbstkritikfähigkeit, Toleranz und Kooperationsfähigkeit durchzuführen
– den interreligiösen Dialog theologisch zu begründen und zu argumentieren
– konkrete Anwendungsbereiche des interreligiösen und gesellschaftlichen Dialogs in der praktischen muslimischen Gemeinde- oder Erziehungsarbeit zu benennen und wahrzunehmen
– verschiedene Modelle und Konzepte des Dialogs in pluralistischen Gesellschaften anzuwenden, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und zu reflektieren

Methode:
Vortrag, Referate, Diskussionen und Übungen

Assessment and permitted materials

– Aktive Mitarbeit
– Übungen
– Präsentation
– schriftliche Arbeit
– Abgabe bis 28.02.2021

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Kraml, Martina/Sejdini, Zekirija. (2018). Interreligiöse Bildungsprozesse: Empirische Einblicke in Schul- und Hochschulkontexte. Kohlhammer.
Kraml, Sejdini/Bauer, Kolb/Sejdini, Zekirija/Bauer, Nicole. (2020). Konflikte und Konfliktpotentiale in interreligiösen Bildungsprozessen: Empirisch begleitete Grenzgänge zwischen Schule und Universität. Kohlhammer.
Mohagheghi, Hamideh/Meissner, Volker/Renz, Andreas/Affolderbach, Martin (Hrsg.) (2016): Handbuch christlich-islamischer Dialog: Grundlagen – Themen – Praxis – Akteure. Herder.
Rohe, Mathias/Engin, Havva/Khorchide, Mouhanad/Özsoy, Ömer/Schmid, Hansjörg (Hrsg.) (2015): Christentum und Islam in Deutschland. Grundlagen, Erfahrungen und Perspektiven des Zusammenlebens. Herder.
Roloff, Carola/Amirpur, Katajun/Knauth, Thorsten/Wolfram, Weisse (Hrsg.) (2016): Perspektiven dialogischer Theologie. Offenheit in den Religionen und eine Hermeneutik des interreligiösen Dialogs. Waxman
Sejdini, Zekirija/Kraml, Martina/Scharer, Matthias (2017). Mensch werden: Grundlagen einer interreligiösen Religionspädagogik und -didaktik aus muslimisch-christlicher Perspektive. Kohlhammer.
Sejdini, Zekirija/Kraml, Martina. (2020). Interreligiöse Bildung zwischen Kontingenzbewusstsein und Wahrheitsansprüchen. Kohlhammer.
Schreiner, Peter/Sieg, Ursula/Elsenbast, Volker (Hrsg.) (2005): Handbuch Interreligiöses Lernen. Gütersloher Verlags-Haus.
Tautz, Monika (2007): Interreligiöses Lernen im Religionsunterricht: Menschen und Ethos im Islam und Christentum. Kohlhammer.
Thull, Philipp/Yousefi, Hamid Reza (Hrsg.) (2014): Interreligiöse Toleranz. Von der Notwendigkeit des christlich-islamischen Dialogs. Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
Weisse, Wolfram (2009): Theologie im Plural: Eine akademische Herausforderung. Waxmann.

Association in the course directory

PM 08

Last modified: Mo 05.10.2020 10:09