Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

144024 VU Islamic Chaplaincy in Practice (2022S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 10.06. 14:00 - 18:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Saturday 11.06. 09:00 - 18:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Sunday 12.06. 09:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Aims, contents and method of the course

Muslime stehen im europäischen Kontext vor vielen Fragstellungen und Herausforderungen, die begleitet und reflektiert werden sollten. Eine dieser neunen Themen ist die Islamische Seelsorge. Während Hilfeleistung im Islam eine alte und religiöse Praxis darstellt, gilt Seelsorge als Berufsfeld als neues Phänomen. Diese Praxis ist zwar der Ausdruck eins unbewussten Wissens, dass man zu helfen hat, stoßt jedoch in der pluralen Gesellschaft auf viele Herausforderungen.
Diese Lehrveranstaltung bietet einen einführenden Überblick über die Seelsorge in der Praxis, Modellprojekte, Beispiele und Herausforderungen der islamischen Seelsorgepraxis werden dargestellt und ausgewählte theologische Ansätze und Herausforderungen der Institutionalisierung werden diskutiert. Zudem werden praxisrelevante Praktiken vermittelt: Studierende erwerben Kenntnisse über bestimmte Passagen aus Koran und Sunna im Hinblick auf die Seelsorge und lernen, diese angemessen einzusetzen. Dabei zielt die Lehrveranstaltung vor allem darauf ab, den Studierenden islamische Rituale und Praktiken, die in der Seelsorgearbeit relevant sind, näher zu bringen, und zu besprechen, wie diese angemessen in Krankenhäusern, Justizvollzugsanstalten, Hospizen und anderen Institutionen umzusetzen sind. Dabei arbeitet die Lehrveranstaltung mit Praxisbeispielen, interaktiven Rollenspielen und eignen Recherchenaufgaben.
Die Lehrveranstaltung wird als Blockveranstaltung in Präsenz, abgehalten solange es pandemiebedingt möglich ist.

Assessment and permitted materials

Die Leistungskontrolle und Note für diese Lehrveranstaltung VU setzt sich zusammen aus:
- Aktive Mitarbeit (20%)
- Eigene Recherche und Präsentation/Referat mit PPP (30%), und
- Schriftliche Arbeit (50%)
Abgabefrist, Thema und Art der schriftlichen Arbeit (Essay, Portfolio, Hausarbeit etc.) werden zu Beginn der Veranstaltung festgelegt.

Minimum requirements and assessment criteria

In allen drei Kategorien muss die Beurteilung positiv ausfallen, um die Lehrveranstaltung erfolgreich zu absolvieren.
- Die Lehrveranstaltung verwendet Turnitin. Mit der Anmeldung zum Kurs stimmen die TeilnehmerInnen der Plagiatsprüfung der eingereichten Inhalte zu.
- Maximale Fehlzeit: 2 LV-Einheiten

Examination topics

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Texte und Materialien, auch die Inhalte der Präsentationen und Referate im Seminar sind Bestandteil des Prüfungsstoffs.
Weiterführende Literatur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Reading list

- Probst, Stephan M., Bikkur Cholim im heutigen Gesundheitssystem. Warum Bikkur Cholim aus Sicht eines Palliativmediziners auch und gerade heute so wichtig und wertvoll ist, in: Ders. (Hg.): Die Begleitung Kranker und Sterbender im Judentum. Bikkur Cholim, jüdische Seelsorge und das jüdische Verständnis von Medizin und Pflege, Berlin 2017, 30–51
- -Ilkilic, Ilhan, Begegnungen und Umgang mit muslimischen Patienten. Eine Handreichung für die Gesundheitsberufe. 5., überarb. Aufl., Bochum, S. 17-24 u. 25-43 (Medizinethische Materialien 160), [Auch: http://www.kultur-gesundheit.de/projekt/publikationen_vortraege/dokumente_publikationen/ilkilic_buch_begegnung_und_umgang_mit_muslimischen_patienten.pdf
- Abdallah, Mahmoud, „Bei den Menschen sein": Islamische Seelsorge und soziale Arbeit – Neudenken des Menschenbildes im Islam, in: Jahrbuch für Islamische Theologie und Religionspädagogik (JIThR), Jahrgang 5/2016 (Was ist der Mensch?), Münster, 2018, 147-176.
- Baumann, Christoph Peter (Hg.), Krankheiten und Tod in den Religionen, S. 177-201
- Reidegeld, Ahmad A., Handbuch Islam - Die Glaubens- und Rechtslehre der Muslime

Association in the course directory

APM 09

Last modified: We 01.06.2022 13:49