Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

144027 VU Specialist Didactic of Islamic Education Deepening and Specialized Teachers' (2022S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Saturday 21.05. 09:45 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Sunday 22.05. 09:45 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Saturday 28.05. 09:45 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Sunday 29.05. 09:45 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung befasst sich nicht nur mit der islamischen Religionsdidaktik, sondern versucht auch einen Einblick in den Schulalltag zu verschaffen. Zu den Zielen der LV gehört das Behandeln folgender Schwerpunkte:
- Religionsdidaktik als wissenschaftliche Disziplin,
- Religionsunterricht professionell planen und gestalten,
- Die didaktische Analyse im islamischen Religionsunterricht und
ihre Elemente,
- Auswahl der Unterrichtselemente,
- Kompetenzen und Lernziele
- Einführung in die Symboldidaktik,
- Was ist ein guter Unterricht? (unterschiedliche Perspektiven)
- Die Herausforderungen des IRUs an den öffentlichen Schulen,
- Der Umgang mit den Lehrplänen des IRUs,
- Ein Konstruktiver, lösungsorientierter Umgang mit schwierigen
Unterrichtssituationen,
- Was ist ein Unterrichtsentwurf?
- Gestaltung und Elemente eines Unterrichtsentwurfs,
- Die Auseinandersetzung mit diversen Unterrichtsmethoden
und deren Umsetzung.

Methode der Lehrveranstaltung:
- Vorträge
- Methodische Übungen
- Diskussionen

Assessment and permitted materials

- Aktive Teilnahme an Diskussionen sowie eigener Beitrag zu den
Inhalten der LV: 30%
- Anwesenheit: 10 %
- Abhalten einer simulierten Unterrichtseinheit mithilfe einer
vorgegebenen Unterrichtsmethode. Während der Student bzw. die
Studentin die Rolle der Lehrperson übernimmt, spielt der Rest der
Anwesenden die Rolle der SchülerInnen. Anschließend wird der
Unterrichtsversuch sowohl didaktisch als auch methodisch in der
Gruppe diskutiert: 30%
- Rechtzeitige Abgabe von 4 didaktisch und methodisch
nachvollziehbaren Unterrichtsentwürfen: 30%

Minimum requirements and assessment criteria

- Alle Teilleistungen müssen positiv erbracht werden
- Regelmäßige Anwesenheit
- Aktive Mitarbeit
- Abhalten einer simulierten Unterrichtseinheit mithilfe
vorgegebener Unterrichtsmethode
- Rechtzeitige Abgabe der Unterrichtsentwürfe
91–100% = Sehr gut
79–90% = Gut
65–78% = Befriedigend
51–64% = Genügend
≤50% = Nicht genügend

Examination topics

Alle in der Lehrveranstaltung präsentierten, didaktischen und methodischen Inhalte sowie Überlegungen der eigenen Unterrichtsplanungen.

Reading list

Baumann, U. (2002). Islamischer Religionsunterricht: Grundlagen, Begründungen, Berichte, Projekte und Dokumentationen. Frankfurt am Main: Otto Lembeck.
Blum, E./ Blum, H. (2015). Konflikte im Klassenzimmer deeskalieren und konstruktiv bearbeiten. Mülheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr.
Hilger, G. & Ritter, W. (2010). Religionsdidaktik. München: kösel.
Hilger, G. & Leimgruber, S. (2010). Religionsdidaktik: Ein leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf. München: Kösel.
Hoffmann, B. (2018). Der Unterrichtsentwurf: Leitfaden und Praxishilfe. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
Meyer, H. (2011). UnterrichtsMethoden II Praxisband. Berlin: Cornelsen Verlag.
Meyer, H. (2011). Was ist guter Unterricht? Berlin: Cornelsen Verlag.
Seibert, N. (1998). Erziehungsschwierigkeiten in Schule und Unterricht. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Association in the course directory

APM 11

Last modified: We 23.03.2022 11:48