Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

144032 SE Current Issues in Islamic Religious Education (2020S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Corona-bedingt wird das Seminar online abgehalten (weitere Infos im Moodle).

Tuesday 03.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 10.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 17.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 24.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 31.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 21.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 28.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 05.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 12.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 19.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 26.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 09.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 16.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 23.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Tuesday 30.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Besucher dieser LV gewinnen eine Übersicht über zentrale Themenfelder der gegenwärtigen religionspädagogischen Diskussionen, um sich mit den jeweiligen Kernfragen der Religionspädagogik auseinanderzusetzen und argumentierend Stellung nehmen können. Die Studierenden sind in der Lage pädagogische Alltagstheorien zu reflektieren und kritisch zu hinterfragen. Das Seminar nimmt die aktuellen Fragen und Debatten, die durch die wachsende Zahl muslimischer Schüler*innen in den öffentlichen Schulen entstehen in den Fokus und versucht Antworten zur Integration muslimischer Schüler*innen zu geben, bzw. die Voraussetzungen zu diskutieren.
Darüber hinaus werden die Studierenden die aktuellen Forschungsprojekte der Religionspädagogik zur religiösen Bildung, Moscheeerziehung und plurale Herausforderungen an religiöse Bildung kennenlernen.

Wesentliche Lehrinhalte:
Muslimische Schüler an den öffentlichen Schulen
Muslimische Familien und Bildungserwartungen
Moschee und religiöse Bildung
Islamische Organisationen und religiöse Erziehung
IGGiÖ und aktuelle Debatten zur Stellung der Muslime.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit, Referat und schriftliche Seminararbeit
(genauere Informationen sind im Moodle zu finden!)

Minimum requirements and assessment criteria

Anmeldung zur LV, Anwesenheitspflicht, aktive Teilnahme an den Diskussionen
(genauere Informationen im Moodle!

Examination topics

Reading list

Aslan, E. u.a. (2018). Muslimische Vielfalt in Österreich. Wiesbaden: Springer.
Behr, H. H./Rochdi, E..Rochdi A.(2010). Das Modell „Erlangen“. In: Weiße, Wolfram (Hrsg.) (2010). Theologie im Plural: eine akademische Herausforderung. Münster:Waxmann.
Ceylan, R. (2010). Religiöse Erziehung muslimischer Schülerinnen und Schüler – Zur Bedeutung des islamischen Religionsunterrichts in Deutschland. In: Uçar, Bülent/Blasberg-Kuhnke, Martina/Scheliha von, Arnulf (Hrsg.) (2010). Religionen in der Schule und die Bedeutung des islamischen Religionsunterrichts. Göttingen. Universitätsverlag. S. 201-210.
Kiefer, Michael Lebenswelten muslimischer Jugendlicher – eine Typologie von „Identitätsentwürfen“. In: Behr, Harry Harun/Bochinger, Christoph/Rohe, Mathias/ Schmid, Hansjörg (Hrsg.) (2010). Was soll ich hier? Lebensweltorientierung muslimischer Schülerinnen und Schüler als Herausforderung für den Islamischen Religionsunterricht. Berlin:LIT. S. 149-158.
Özdil, Ali Özgür (2010). Erwartungen muslimischer Schülerinnen und Schüler an den islamischen Religionsunterricht. In: Uçar, Bülent/Blasberg-Kuhnke, Martina/Scheliha von, Arnulf (Hrsg.) (2010). Religionen in der Schule und die Bedeutung des islamischen Religionsunterrichts. Göttingen: Universitätsverlag Osnabrück. S. 241-247.
Öztoprak, Ümit (2007). Identitäts- und Akkulturationsstile türkischer Jugendlicher. Frankfurt am Main, London: Peter Lang: S.154.
Von Below, S. Karakoyun, E. (2007). Sozialstruktur und Lebenslagen junger Muslime in Deutschland. In: Wensierski von, Hans-Jürgen/Lübcke, Claudia (Hrsg.): Junge Muslime in Deutschland. Lebenslagen, Aufwachsprozesse und Jugendkulturen. Opladen: Budrich.. S. 33-54.
Wiesinger, S. (2019). Kulturkampf im Klassenzimmer. Salzburg: QVV.
Wiesinger, S. (2020). Machtkampf im Ministerium. Salzburg. QVV:

Association in the course directory

APM 11

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20