Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

150036 PS Basic training in research and paper writing II (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Keine Termine, die Veranstaltung wird asynchron abgehalten.
Beginn: 9.3.2021


Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
• Beherrschung der formalen Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens: Recherche, Aufbau und Form einer wissenschaftlichen Arbeit, richtiges Zitieren und Bibliographieren
• Beherrschung der inhaltlichen Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens: Entwicklung und Formulierung von Fragestellungen, selbständiges Erarbeiten eines selbst gewählten Themas, Aufarbeitung des Forschungsstandes, Methodenwahl und praktische Umsetzung des Forschungsvorhabens auf einfachem Niveau sowie Literaturrecherche

Inhalte:
Der inhaltliche Schwerpunkt wird in der ersten Einheit des Proseminars bekanntgegeben. Das bisher in den Lehrveranstaltungen „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ sowie „Koreanologisches Proseminar I“ erarbeitete Wissen soll vertieft, erweitert und im Zuge wissenschaftlicher Textproduktion praktisch angewandt werden.

Methode:
Einführung durch die LV-Leitung, im weiteren Verlauf gemeinsame Textbesprechungen, Diskussionen u. Gruppenarbeiten sowie Referate und Hausübungen

Themenvorschläge:

1) Teilung Koreas u. Koreakrieg (1945-1953)
- Gründe für die Teilung
- Phasen des Krieges (Kriegsbeginn, Eingreifen USA, Chinas Kriegseintritt…)
- Waffenstillstand, Folgen

2) 1. Republik
- Jeju-Aufstand (1948)
- Ende der Rhee-Ära (1948-1960)
- Studentenrevolte von 1960

3) 2. Republik (1960-1961)
- Übergangsrepublik

4) 3. und 4. Republik – Park Chung-hee (1961-1979)
- Militär und Politik
- Wirtschaftliche Entwicklung unter Park Chung-hee
- Koreanische Soldaten im Vietnamkrieg
- Yushin-Verfassung
- Ende der Park-Ära
(koreanisch-amerikanische Beziehung während Park-Ära?)

5) Regierungsära von Chun Doo-Hwan (1980-1987)
- Politik
- Gwangju-Massaker (Mai 1980) ? Demokratisierung, Anti-Amerikanismus (erste Wellen)
- Ende der Chun-Ära

6) Regierung unter Roh Tae-woo (1988-1993)
- Neue Verfassungsordnung u. Rohs Wahlsieg
- Olympische Sommerspiele in Seoul (1988)
- „Neue Nordpolitik“
- Beziehung zwischen Süd- und Nordkorea (neue Grundsatzabkommen, 1991/92)

7) Regierung unter Kim Youngsam (1993-1998)
- Präsidentschaftswahlen 1992
- Kampagne gegen Korruption
- Beziehung: Nord- und Südkorea

8) Regierung unter Kim Daejung (1998-2003)
- Asienkrise, Kampf gegen die Wirtschaftskrise
- „Sonnenscheinpolitik“, Erfolge dieser Politik
- April 2000: Gipfeltreffen in Pyeongyang (Kim Daejung und Kim Jong Il)

9) Regierung unter Roh Moo-hyun (2003-2008)
- Wahlsieg, baldiges Amtsenthebungsverfahren
- 2002: Yangju Highway Accident – Kerzenscheinproteste – Welle des Anti-Amerikanismus (koreanisch-amerikanische Beziehung)
- Interkoreanische Politik unter Roh

10) Regierung unter Lee Myung-bak (2008-2013)
- Präsidentschaftswahlen 2007
- Außenpolitik (härtere Nordkoreapolitik, Annäherung an USA)
- Proteste: Rindfleischimport aus den USA

11) Regierung unter Park Geun-hye (2013-2017)
- Präsidentschaftswahlen 2012
- Außenpolitik (Nordkorea, USA) – Nordkoreakrise 2013
- Korruptionsskandal, Amtsenthebung, Verhaftung
(Schulbuch-Kontroverse, Protestbewegung gegen Park, Untergang der Sewol)

12) Regierung unter Moon Jae-in (2017-?)
- Person Moon Jae-in u. Wahlsieg
- Politisches Programm (gegenwärtige politische u. wirtschaftliche Lage in Südkorea)
- Außenpolitik (Annäherung an Norden, eher „verhalten“ gegenüber USA?)

Assessment and permitted materials

Wer in der ersten Einheit unentschuldigt fehlt, wird automatisch abgemeldet. Umgekehrt zählt der erstmalige Besuch der Lehrveranstaltung bereits als Prüfungsantritt, d. h., wenn nicht innerhalb der Abmeldefrist eine Abmeldung erfolgt, wird die LV jedenfalls benotet!

Wesentlich für die Beurteilung:

• Proseminararbeit
Es sind Leistungsnachweise (Feedbacks, Präentation) zu erbringen; hauptsächliche Beurteilungsgrundlage ist die schriftliche Abschlussarbeit (Proseminararbeit). Hier treten nun, im Unterschied zum „Proseminar 1“ (Schwerpunkt lag auf der formalen Korrektheit), inhaltliche und methodische Aspekte in den Vordergrund. Für das erfolgreiche Abschließen der LV muss jede Teilleistung erbracht werden, und die Proseminararbeit muss positiv zu bewerten sein.

• Anwesenheit
Es besteht Anwesenheitspflicht (max. 3 Fehlstunden!). Diese wird aktuell anhand der Feedbacks kontrolliert.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen:
• Proseminararbeit (fristgerechte Abgabe! Die Arbeit muss auf jeden Fall positiv bewertet sein, damit die Lehrveranstaltung insgesamt positiv abgeschlossen werden kann)
• "Anwesenheit" wird durch Feedbacks geprüft
Präsentation

Beurteilungsmaßstab: Proseminararbeit 50 %, Präsentation 40%, Feedbacks 10 %

Examination topics

Wird laufend bekanntgegeben.

Reading list

Wird in der Lehrveranstaltung und über Moodle bekanntgegeben bzw. zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

KBA M9

Last modified: Mo 01.03.2021 12:30