Universität Wien

150057 SUE Practical Japanese 3 (2023W)

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: Japanese

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 09.10. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 16.10. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 23.10. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 30.10. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 06.11. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 13.11. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 20.11. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 27.11. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 04.12. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 11.12. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 08.01. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 15.01. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 22.01. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29
Monday 29.01. 12:45 - 15:15 Seminarraum Japanologie 2 UniCampus Hof 2 2K-EG-29

Information

Aims, contents and method of the course

VORAUSSETZUNGEN: STEOP, Module M6 und M7

Diese Lehrveranstaltung baut auf dem Stoff der ersten zwei Semester auf und ist der praktische Teil des Sprachunterrichts, in dem Sprechen, Hören, Schreiben und Lesen geübt werden.

Die praktischen Übungen umfassen: Lesen, Dialoge, Grammatikübungen, Sätze formulieren, Kanjitraining, Sprechen und Hörverständnis mit Hörbeispielen.

Ziel der LV ist Sprachbeherrschung auf folgendem Niveau: Lesen von ca. 450 Kanji und Schreiben von 390 Kanji; Lesen, Schreiben und Verstehen von komplizierten Texten zu vertrauten Themen; Kommunikation auf Mittelstufenniveau.

Assessment and permitted materials

Der erstmalige Besuch einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung zählt als Prüfungsantritt, d.h. die Lehrveranstaltung wird benotet. Falls Sie sich ordnungsgemäß innerhalb der Abmeldefrist abmelden, wird in der Regel jedoch von einer Benotung abgesehen. Für eine positive Benotung ist eine Anwesenheit von mindestens 80% erforderlich. Wer in der ersten Einheit unentschuldigt fehlt, wird automatisch abgemeldet, um Nachrückungen zu ermöglichen.

Folgende Teilleistungen werden zur Benotung herangezogen:
- zwei schriftliche Grammatiktests;
- vier Kanji-Tests;
- zwei Hörverständnistests;
- zwei Aufsätze;
- Hausübungen und aktive Beteiligung am Kursgeschehen.

Der genaue Inhalt und die Termine werden während der Lehrveranstaltung mitgeteilt.

Beachten Sie unbedingt IMMER:
- Alle Textelemente und Bilder, die mittels KI-Tools generiert wurden, sowie deren Veränderung im Prozess der Erstellung einer Arbeit oder notenrelevanten Teilleistung müssen transparent gemacht werden. Verstöße werden wie Plagiate behandelt.
- Das Plagiieren, also die Übernahme fremder Ideen und Formulierungen ohne entsprechende Quellenangaben (= Zitate), verstößt gegen die Grundsätze des wissenschaftlichen Arbeitens. Das gilt auch für Eigenplagiate! Wird ein Plagiat festgestellt, so führt dies automatisch zu einer Nicht-Bewertung der gesamten Lehrveranstaltung; im Sammelzeugnis scheint dann der Vermerk "unerlaubte Hilfsmittel" auf, darüber hinaus kann es auch strafrechtliche Konsequenzen haben. Dies gilt ausnahmslos für alle schriftlichen Abgaben.
Nähere Informationen sind der Webseite des Studienpräses zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis zu entnehmen:
https://studienpraeses.univie.ac.at/infos-zum-studienrecht/wissenschaftliche-arbeiten/plagiat/

Minimum requirements and assessment criteria

- zwei schriftliche Grammatiktests;
- vier Kanji-Tests;
- zwei Hörverständnistests;
- zwei Aufsätze;
- Hausübungen und aktive Beteiligung am Kursgeschehen.

Werden eine oder mehrere dieser Teilleistungen nicht erbracht, führt dies zu einer negativen Gesamtbeurteilung der Lehrveranstaltung.

Beurteilung / Gewichtung der einzelnen Teilleistungen:
Die verschiedenen, zu erbringenden Teilleistungen sind gemäß ihrer Relevanz wie folgt gewichtet:

- Grammatiktest 1 (30 POINTs) 30%
- Grammatiktest 2 (30 POINTs) 30%
- Kanji-Tests (12 POINTs) 12%
- Hörverständnistests (10 POINTs) 10%
- Aufsätze (10 POINTs) 10%
- Hausübungen und aktive Beteiligung am Kursgeschehen (8 POINTs) 8 %

Die Endnote ergibt sich aus der Summe der POINTs aller Einzeltests wie folgt:
Sehr gut: ≥ 80 POINTs, Gut: ≥ 75 POINTs, Befriedigend: ≥ 70 POINTs, Genügend: ≥ 60 POINTs, Nicht genügend: weniger als 60 POINTs

Examination topics

Inhalt der LV

Reading list

Pflichtlektüre:
1. Bunka Shokyū Nihongo, Band 2 (文化初級日本語Ⅱ), Verlag: Bonjinsha.
2. Jōkyū e no tobira (上級へのとびら), TOBIRA Gateway to Advanced Japanese Learning Through Content and Multimedia. Verlag: Kurosio Publishers.
3. Kore de mi ni tsuku bunpōryoku (これで身につく文法力), Grammar Power: Exercises for Mastery. Verlag: Kurosio Publishers.

Erhältlich u.a. bei der Buchhandlung Facultas im AAKKH, Hof 1.

Weitere Unterrichtsmaterialien werden von der LV-Leiterin im Unterricht bzw. über die e-learning Plattform (Moodle) zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

BA M9

Last modified: We 13.09.2023 13:27