Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

150140 KU Modern Chinese 2a (M2) (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Continuous assessment of course work

Summary

1 Bazant-Kimmel , Moodle
2 Zeidl , Moodle
3 Zeidl , Moodle

Registration/Deregistration

Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

Bestätigung der online-Anmeldung (1. Zuteilungslauf): Sie müssen am 1. Abhaltungstermin Ihre Teilnahme am Kurs bestätigen. Dies erfolgt i.d.R. durch persönliche Anwesenheit. Sollten Sie für die 1. Einheit verhindert sein, müssen Sie Ihre Abwesenheit spätestens am Abhaltungstag der 1. Einheit per E-mail an die LV-Leiterin entschuldigen, da Sie sonst umgehend vom Kurs abgemeldet werden.
Abmeldung: Eine Abmeldung ist bis 21. Oktober 2016 möglich. Die Abmeldung muss im univis-System UND schriftlich per e-mail an christina.bazant-kimmel@univie.ac.at erfolgen! Wenn bis zum oben genannten Termin keine Abmeldung erfolgt ist, dann wird die Leistung in diesem Kurs beurteilt.
Für eine positive Beurteilung dürfen Sie nicht mehr als 3 Mal den Unterricht versäumen.

max. 35 participants
Language: German, Chinese
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

You have to confirm your registration by attending the first class. If you are unable to attend the first class you have to confirm your registration per e-mail not later than the date of the first class, otherwise you will be removed from the list.
Please make your decision to de-register until October 21, 2019 (at u-space AND per e-mail to christina.bazant-kimmel@univie.ac.at). If you have not de-registered by October 21 you will receive a mark.
If you miss more than three classes you will receive a negative mark.

Friday 04.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 11.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 18.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 25.10. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 08.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 15.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 22.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 29.11. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 06.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 13.12. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 10.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 17.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 24.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 31.01. 08:00 - 09:30 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Aims, contents and method of the course

Learning outcomes:
Consolidation and enlargement of the Modern Chinese language competence (productive and receptive, written and oral) acquired in the first two semesters.
This comprises:
1. Productive and receptive knowledge of vocabulary and grammar structures. The emphasis is on translation of German into Chinese. You will also acquire a certain meta-knowledge of the Chinese language which enables you to analyze grammatical phenomena theoretically and contrastively.
2. Reading out and translation into German (or English) of texts written in simplified and traditional characters.
3. Correct writing of simplified characters.
4. Knowledge of Chinese radicals (traditional list of Kangxi-Radicals).
5. Productive knowledge of Hanyu Pinyin, the official romanization system of the PRC.
6. Theoretical knowledge of relevant structures and the ability to produce the relevant terminology in Chinese.
Contents
- Thorough discussion of the following sections in each chapter: Kewen, Shengci, Zhushi, Yufa, and Lianxi (incl. Reading text). Within the section Lianxi we will select relevant exercises. Relevant chapters (subject to changes): L29 to L30 (Hanyu Jiaocheng di-yi ce xia, 2006) und L1 to L8 (Hanyu jiaocheng di-er ce shang, 2006).
A preliminary list of planned chapters will be provided on Moodle.
- Receptive knowledge of traditional characters.
- Traditional Radicals.
- Additional vocabulary: specialized terminology concerning grammar.
Methods and activities
Detailed analysis of the grammar and vocabulary used in the texts. Special emphasis is on contrastive language analysis (e.g. explanations and examples of the use of vocabulary and phrases).
Translation exercises.
Classroom work; pair work (closed pairs and open pairs); group work.

Assessment and permitted materials

A) Participation and homework: 20%
- 3 written quizzes: vocabulary knowledge and character knowledge (for details see material provided on moodle).
- Being able to read texts in the textbook.
- Participation in activities provided on Moodle (e.g. discussion forum, Wiki, etc).
B) Mid-term Test: 40%
1) Translation from German into Chinese; 2) Translation from Chinese into German; 3) Theoretical knowledge of Chinese grammar and vocabulary (e.g. Chinese technical terms for grammar structures).
!!!All parts of the Mid-term Test and Final Exam must be completed with more than 0%, otherwise the whole test is marked as "insufficient"!!!
C) Final Exam: 40%
1) Translation from German into Chinese; 2) Translation from Chinese into German; 3) Theoretical knowledge of Chinese grammar and vocabulary (e.g. Chinese technical terms for grammar structures); 4) Knowledge of traditional radicals.
!!!All parts of the Mid-term Test and Final Exam must be completed with more than 0%, otherwise the whole test is marked as "insufficient"!!!
A detailed explanation of the grading criteria as well as examples of the exam-formats will be provided on Moodle.

Minimum requirements and assessment criteria

100% – ≤90%: Very good(1)
89% – ≤80%: Good (2)
79% – ≤70%: Satisfactory (3)
69% – ≤60%: Sufficient (4)
59% – 0%: Insufficient (5)
If you miss more than three classes you will receive the mark "insufficient".

Examination topics

All material covered in the class-sessions or as homework and all exercises and material provided on Moodle.

Reading list

Textbook: YANG Jizhou et al.: Hanyu jiaocheng di-yi ce xia (2006) und Hanyu jiaocheng di-er ce shang (2006). Material will be provided on Moodle.
Additional material and handouts (provided on Moodle).
Recommended grammars of Modern Chinese: Charles N. Li and Sandra A Thompson: Mandarin Chinese. A Functional Reference Grammar. University of California Press 1989. (2.5.1-15); Hung-nin Samuel Cheung: A Practical Chinese Grammar. Hong Kong, The Chinese University Press 1994.

Group 2

Bestätigung der online-Anmeldung: Laut Studienjahrs-Leitung müssen die Teilnehmer/-innen am 1. Abhaltungstermin Ihre Teilnahme am Kurs bestätigen. Dies erfolgt i.d.R. durch persönliche Anwesenheit. Im Fall einer Verhinderung scheint es der Studienjahrs-Leitung angebracht, die Abwesenheit in der ersten Einheit per eMail zu entschuldigen, um eine umgehende Abmeldung vom Kurs zu vermeiden.

Abmeldung: Eine Abmeldung ist bis zu dem von der Studienjahrs-Leitung vorgegebenen Termin möglich. Der Studienjahrs-Leitung ist es wichtig, dass die Abmeldung SOWOHL im univis-System ALS AUCH per eMail an den/die Lehrveranstaltungsleiter/-in erfolgt, in diesem Fall an wolfgang.zeidl@univie.ac.at. Wenn bis zum oben genannten Termin keine Abmeldung erfolgt ist, verlangt die Studienjahrs-Leitung eine Beurteilung der Leistung in diesem Kurs.

Für eine positive Beurteilung darf man den Unterricht nicht mehr als 3 Mal versäumen.

max. 35 participants
Language: German, Chinese
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 04.10. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 11.10. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 18.10. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 25.10. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 08.11. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 15.11. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 22.11. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 29.11. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 06.12. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 13.12. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 10.01. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 17.01. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 24.01. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10
Friday 31.01. 11:20 - 12:50 Seminarraum Sinologie 1 UniCampus Hof 2 2F-O1-10

Aims, contents and method of the course

Ziele und Inhalte:
Ausbau und Erweiterung der im ersten Studienjahr erworbenen produktiven wie auch rezeptiven mündlichen und schriftlichen Sprachkompetenz. Dies umfasst - im Rahmen des Lehrstoffs - vor allem:
- Die weitgehend aktive Beherrschung des durchgenommenen Vokabulars und der Grammatik. Der Schwerpunkt liegt hier auf Übersetzungen aus dem Deutschen ins Chinesische.
- Das Verstehen mündlicher Äußerungen.
- Das Lesen und Verstehen von im kaishu-Stil geschriebenen bzw. in einem der gängigen Stile gedruckten Texten (Lang- und Kurzzeichen).
- Eine unmissverständliche Aussprache und Satzintonation.
- Das Schreiben gut identifizierbarer chinesischer vereinfachter Schriftzeichen (= Kurzzeichen) unter Berücksichtigung der wesentlichen Strichmerkmale und der korrekten Strichreihenfolge.
- Die Kenntnis der Radikale, soweit in den durchgenommenen traditionellen und vereinfachten Schriftzeichen bereits vorgekommen.
- Die produktive Beherrschung der offiziellen Umschrift der VR China, Hanyu Pinyin.

Methoden:
Detaillierte Analyse der Grammatik und Lexik in den Lehrbuchtexten unter besonderer Berücksichtigung der kontrastiven Sprachbetrachtung.
Erklärungen und Beispiele zu Vokabeln und Phrasen in den Lektionstexten, fallweise zeichenetymologische Erläuterungen.
Übersetzungsübungen.

Assessment and permitted materials

A) Laufende Mitarbeit: 20%
- Anwesenheit
- Vorbereitung der Lektionstexte (aktive und passive Vokabelbeherrschung, nicht angekündigte Tests)
- Hausübungen
- Memorieren der jeweils zuletzt durchgenommenen Lektions-Haupttexte und zusätzlicher Texte;
B) Schriftliche Wiederholungstests über die Lektions-Haupttexte des 1. Studienjahres (angekündigt): 10%;
C) Zwischentest (angekündigt): 25% (davon Satz-Übersetzungen Deutsch-Chin. 45%; Rest: Satz-/Phrasenübersetzungen Chin.-Deutsch; Vokabeln passiv; Kurzzeichen aktiv und passiv, Langzeichen passiv; Radikale (v.a. passiv); evtl. zusätzliche Spezialthemen, z.B. andere Umschriften);
D) Endtest (angekündigt): 45% (davon Satz-Übersetzungen Deutsch-Chin. 45%; Rest: Satz-/Phrasenübersetzungen Chin.-Deutsch; Vokabeln passiv; Kurzzeichen aktiv und passiv, Langzeichen passiv; Radikale (v.a. passiv); evtl. zusätzliche Spezialthemen).

WICHTIGER HINWEIS: FÜR DEN ZWISCHEN- UND DEN ENDTEST WIRD ES JEWEILS NUR ZWEI TERMINE GEBEN, DAVON EINEN ZUR REGULÄREN KURSZEIT.

Minimum requirements and assessment criteria

- Die weitgehend aktive Beherrschung des durchgenommenen Vokabulars und der Grammatik. Der Schwerpunkt liegt hier auf Übersetzungen aus dem Deutschen ins Chinesische.
- Das Lesen und Verstehen von im kaishu-Stil geschriebenen bzw. in einem der gängigen Stile gedruckten Texten (Lang- und Kurzzeichen).
- Das Schreiben gut identifizierbarer chinesischer vereinfachter Schriftzeichen (= Kurzzeichen) unter Berücksichtigung der wesentlichen Strichmerkmale.
- Die Kenntnis der Radikale, soweit in den durchgenommenen traditionellen und vereinfachten Schriftzeichen bereits vorgekommen.
- Die produktive Beherrschung der offiziellen Umschrift der VR China, Hanyu Pinyin.

Examination topics

Der gesamte seit "Modernes Chinesisch 1a" bis zum jeweiligen Test durchgenommene Lehrstoff (bei den Übersetzungsaufgaben deutlicher Schwerpunkt auf den seit dem Beginn von "Modernes Chinesisch 2a" durchgenommenen Inhalten) sowie die auf Moodle bereitgestellten Materialien zu den Radikalen und Langzeichen.

Reading list

YANG Jizhou et al.: Hanyu jiaocheng di-yi ce xia und Hanyu jiaocheng di-er ce shang (überarbeitete Ausgaben von 2006);
Schriftliche Ergänzungen durch den Vortragenden (stehen auf der Lernplattform Moodle zur Verfügung).

Group 3

Bestätigung der online-Anmeldung: Laut Studienjahrs-Leitung müssen die Teilnehmer/-innen am 1. Abhaltungstermin Ihre Teilnahme am Kurs bestätigen. Dies erfolgt i.d.R. durch persönliche Anwesenheit. Im Fall einer Verhinderung scheint es der Studienjahrs-Leitung angebracht, die Abwesenheit in der ersten Einheit per eMail zu entschuldigen, um eine umgehende Abmeldung vom Kurs zu vermeiden.

Abmeldung: Eine Abmeldung ist bis zu dem von der Studienjahrs-Leitung vorgegebenen Termin möglich. Der Studienjahrs-Leitung ist es wichtig, dass die Abmeldung SOWOHL im univis-System ALS AUCH per eMail an den/die Lehrveranstaltungsleiter/-in erfolgt, in diesem Fall an wolfgang.zeidl@univie.ac.at. Wenn bis zum oben genannten Termin keine Abmeldung erfolgt ist, verlangt die Studienjahrs-Leitung eine Beurteilung der Leistung in diesem Kurs.

Für eine positive Beurteilung darf man den Unterricht nicht mehr als 3 Mal versäumen.

max. 35 participants
Language: German, Chinese
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 07.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 14.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 21.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 28.10. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 04.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 11.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 18.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 25.11. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 02.12. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 09.12. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 16.12. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 13.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 20.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05
Monday 27.01. 19:00 - 20:30 Seminarraum Ostasienwissenschaften 1 UniCampus Hof 5 2I-O1-05

Aims, contents and method of the course

Ziele und Inhalte:
Ausbau und Erweiterung der im ersten Studienjahr erworbenen produktiven wie auch rezeptiven mündlichen und schriftlichen Sprachkompetenz. Dies umfasst - im Rahmen des Lehrstoffs - vor allem:
- Die weitgehend aktive Beherrschung des durchgenommenen Vokabulars und der Grammatik. Der Schwerpunkt liegt hier auf Übersetzungen aus dem Deutschen ins Chinesische.
- Das Verstehen mündlicher Äußerungen.
- Das Lesen und Verstehen von im kaishu-Stil geschriebenen bzw. in einem der gängigen Stile gedruckten Texten (Lang- und Kurzzeichen).
- Eine unmissverständliche Aussprache und Satzintonation.
- Das Schreiben gut identifizierbarer chinesischer vereinfachter Schriftzeichen (= Kurzzeichen) unter Berücksichtigung der wesentlichen Strichmerkmale und der korrekten Strichreihenfolge.
- Die Kenntnis der Radikale, soweit in den durchgenommenen traditionellen und vereinfachten Schriftzeichen bereits vorgekommen.
- Die produktive Beherrschung der offiziellen Umschrift der VR China, Hanyu Pinyin.

Methoden:
Detaillierte Analyse der Grammatik und Lexik in den Lehrbuchtexten unter besonderer Berücksichtigung der kontrastiven Sprachbetrachtung.
Erklärungen und Beispiele zu Vokabeln und Phrasen in den Lektionstexten, fallweise zeichenetymologische Erläuterungen.
Übersetzungsübungen.

Assessment and permitted materials

A) Laufende Mitarbeit: 20%
- Anwesenheit
- Vorbereitung der Lektionstexte (aktive und passive Vokabelbeherrschung, nicht angekündigte Tests)
- Hausübungen
- Memorieren der jeweils zuletzt durchgenommenen Lektions-Haupttexte und zusätzlicher Texte;
B) Schriftliche Wiederholungstests über die Lektions-Haupttexte des 1. Studienjahres (angekündigt): 10%;
C) Zwischentest (angekündigt): 25% (davon Satz-Übersetzungen Deutsch-Chin. 45%; Rest: Satz-/Phrasenübersetzungen Chin.-Deutsch; Vokabeln passiv; Kurzzeichen aktiv und passiv, Langzeichen passiv; Radikale (v.a. passiv); evtl. zusätzliche Spezialthemen, z.B. andere Umschriften);
D) Endtest (angekündigt): 45% (davon Satz-Übersetzungen Deutsch-Chin. 45%; Rest: Satz-/Phrasenübersetzungen Chin.-Deutsch; Vokabeln passiv; Kurzzeichen aktiv und passiv, Langzeichen passiv; Radikale (v.a. passiv); evtl. zusätzliche Spezialthemen).

WICHTIGER HINWEIS: FÜR DEN ZWISCHEN- UND DEN ENDTEST WIRD ES JEWEILS NUR ZWEI TERMINE GEBEN, DAVON EINEN ZUR REGULÄREN KURSZEIT.

Minimum requirements and assessment criteria

- Die weitgehend aktive Beherrschung des durchgenommenen Vokabulars und der Grammatik. Der Schwerpunkt liegt hier auf Übersetzungen aus dem Deutschen ins Chinesische.
- Das Lesen und Verstehen von im kaishu-Stil geschriebenen bzw. in einem der gängigen Stile gedruckten Texten (Lang- und Kurzzeichen).
- Das Schreiben gut identifizierbarer chinesischer vereinfachter Schriftzeichen (= Kurzzeichen) unter Berücksichtigung der wesentlichen Strichmerkmale.
- Die Kenntnis der Radikale, soweit in den durchgenommenen traditionellen und vereinfachten Schriftzeichen bereits vorgekommen.
- Die produktive Beherrschung der offiziellen Umschrift der VR China, Hanyu Pinyin.

Examination topics

Der gesamte seit "Modernes Chinesisch 1a" bis zum jeweiligen Test durchgenommene Lehrstoff (bei den Übersetzungsaufgaben deutlicher Schwerpunkt auf den seit dem Beginn von "Modernes Chinesisch 2a" durchgenommenen Inhalten) sowie die auf Moodle bereitgestellten Materialien zu den Radikalen und Langzeichen.

Reading list

YANG Jizhou et al.: Hanyu jiaocheng di-yi ce xia und Hanyu jiaocheng di-er ce shang (überarbeitete Ausgaben von 2006);
Schriftliche Ergänzungen durch den Vortragenden (stehen auf der Lernplattform Moodle zur Verfügung).

Association in the course directory

S 221

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20