Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160001 VO Principles of Music (2021S)

STEOP

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Diese Lehrveranstaltung wird von einem Tutorium begleitet.
Donnerstag, 11:30 - 13:00 Uhr (1. Termin: 11.3.)
Ort: Digital (im Moodle-Kurs zur VO)
Tutorin: Anna Gerencsér

Diese Lehrveranstaltung wird im dualen Modus geführt: als Präsenzlehre im Hörsaal und in Homelearning auf der e-learning-Plattform Moodle. Es ist im Moment noch nicht ganz klar, wie viel Präsenzlehre tatsächlich stattfinden kann. Der Anteil des Homelearning und der Vermittlung über die Plattform Moodle wird in jedem Fall sehr hoch sein und den gesamten Stoff umfassen. Aktuelle Informationen zu Änderungen des Unterrichtsmodus von Homelearning zu Präsenzlehre (oder umgekehrt) werden an dieser Stelle publiziert.

Wednesday 03.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 10.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 17.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 24.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 14.04. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 21.04. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 28.04. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 05.05. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 12.05. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele
Man kann diese Lehrveranstaltung als einen Intensivkurs mit Übungscharakter bezeichnen. Das Ziel ist dabei neben dem Erkennen grundlegender musikalischer Phänomene (Notensystem, Intervalle, Skalen...) immer auch das Verständnis der dahinterliegenden Konzepte und deren Reichweite - Grenzen und Kompromisse spielen eine Rolle. Darüber hinaus soll auch das Verständnis von Zusammenhängen zwischen den unterschiedlichen Themen des Stoffes gesucht werden.

Inhalt
Diese Lehrveranstaltung beinhaltet die wesentlichen Themen der Allgemeinen Musiklehre und verbindet diese mit musiktheoretischen Grundlagen und Überlegungen. Ein vertieftes Verständnis u. a. folgender Punkte soll gesucht werden: Intervalle, Konsonanz vs. Dissonanz, Aufbau fünf-, sechs-, sieben- und achttöniger Skalen, System der Modi, Dur-Moll-System, Tonarten, Quintenzirkel, Metrum, Rhythmus, Taktarten, Zusammenklang, Akkordaufbau (Dreiklang), Akkordverwandtschaften, Akkordverbindungen, wichtigste Grundregeln der Stimmführung, Kadenzen, Schlussbildungen, instrumentale Anordnung in Partituren, transponierende Instrumente, Ornamentik, Artikulation, Phrasierung. Grundlagen im harmonischen Tonsatz werden anhand einfacher Kadenzen erarbeitet.

Methode
Theoretische Erklärungen, Präsentation von Musikbeispielen, kurze Übungen in der Lehrveranstaltung, spontane Diskussionen, freiwillige wöchentliche Hausübungen über die e-lerning-Plattform Moodle.
Das Homelearning über Moodle wird in jedem Fall ein extrem wichtiger Teil der LV sein, bei viel Präsenzlehre oder bei weniger. Es ist im Moment noch nicht möglich zu sagen, wie viel Präsenzlehre während des Semesters stattfinden wird.

Alle "digitalen Räume" , wie z.B. BigBlueButton (BBB) finden Sie in Moodle.

Assessment and permitted materials

Eine schriftliche Prüfung nach Ende der Lehrveranstaltung. Diese LV kann auch außerhalb des STEOP-Modus abgelegt werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Beherrschung der wesentlichen Zeichen der heute üblichen standartisierten Notenschrift sowie relativ sicheres Notenlesen im Violin- und Bassschlüssel werden vorausgesetzt.

Examination topics

Der in der LV behandelte Stoff wird wöchentlich aktualisiert in der e-learning-Plattform Moodle zur Verfügung gestellt. Kenntnisse in allen (oben nur teilweise angeführten) Themenfeldern der Allgemeinen Musiklehre werden verlangt.

Reading list

Wieland Ziegenrücker: ABC Musik: Allgemeine Musiklehre. Wiesbaden: Breitkopf & Härtel. Aktuelle Ausgabe.

Association in the course directory

BA: STEOP1

Last modified: Sa 15.05.2021 12:48