Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160007 PS J.S. Bach's Passions (2015S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Dienstags, 16:00-17:30, HS 2, Institut für Musikwissenschaft
1. Termin: 10.03.2015
-
Die Teilnahme am 1. Termin ist für alle TeilnehmerInnen verpflichtend!
Personen, die dem 1. Termin unentschuldigt fernbleiben, werden von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Dadurch frei werdende Plätze werden an anwesende Personen von der Warteliste vergeben.


Information

Aims, contents and method of the course

Laut Nekrolog hat Johann Sebastian Bach (1685-1750) fünf Passionen geschrieben, aber nur zwei sind heute vollständig überliefert, die Johannes-Passion (EA 1724, Passio secundum Johannem) und die Matthäus-Passion (EA 1727, Passio Domini Nostri Jesu Christi secundum evangelistam Matthaeum), deren Wiederaufführung durch Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahre 1829 die musikhistorische Wiederentdeckung Bachs als Komponist von geistlicher Musik eingeleitet hat.
Im Proseminar sollen die Studierenden sich mit unterschiedlichen Aspekten beider Passionen auseinandersetzen, wie dem historisch-biographischen Hintergrund, der Quellenlage, dem Text, dem theologischen Kontext, der Gattungstradition, den musikalische Strukturen, den kompositorischen Traditionen, der musikalischen Auslegung des Textes, und den Modalitäten und Tendenzen der Aufführungspraxis.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Vertiefung von wissenschaftlichen Arbeitstechniken, Erprobung von Vortrags- und Schreibetechniken auf der Basis des Seminarthemas, Reflexion über musikhistorische Fragestellungen und kritische Auseinandersetzung mit der Sekundärliteratur

Examination topics

Teilnahme an den Übungen und an den Diskussionen, Abhaltung eines Referates, Abfassung einer Proseminararbeit

Reading list

Basisliteratur: E. Platen, Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach: Entstehung, Werkbeschreibung, Rezeption, Kassel 1991.
A. Dürr, Johann Sebastian Bach: Die Johannes-Passion, Kassel 1988.

Association in the course directory

B03 (nach 1600), B08, B10

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35