Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160015 UE Current Musicology (2018W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 09.10. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 16.10. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 23.10. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 30.10. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 06.11. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 13.11. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 20.11. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 27.11. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 04.12. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 11.12. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 08.01. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 15.01. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 22.01. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31
Tuesday 29.01. 19:30 - 21:00 Seminarraum 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3A-O1-31

Information

Aims, contents and method of the course

Kann man heute überhaupt noch vom „Kunstwerk“ sprechen – und auf welcher Grundlage hätte dies im Fach Musikwissenschaft theoretisch und methodisch zu geschehen? Inwiefern können diese Positionen überhaupt als „aktuell“ bezeichnet werden? Ausgehend von der Problematisierung des Werkbegriffes ist diese Lehrveranstaltung ein diskussionsintensives Austauschforum über prägende Konzepte und Entwicklungen innerhalb des Faches Musikwissenschaft während der letzten ca. 20 Jahre.

Auf Basis der fundierten Lektüre von einigen stark rezipierten bzw. rezenten musikwissenschaftlichen Texten bietet sich die Möglichkeit der Auseinandersetzung mit ausgewählten Akzenten in der jüngeren Forschung, welche Inhalt, Methodik und Fachgeschichte besonders geprägt haben. Zugleich ist dies für Studierende eine Gelegenheit, eigene Perspektiven auf Musik und das Fachstudium im konzentrierten Austausch mit anderen grundlegend zu reflektieren und argumentativ zu schärfen.

Im Verlauf der Übung werden verschiedene Terminologien und inhaltliche Spannungsfelder rund um den komplexen Begriff, der sich hinter dem Wort „Musik“ verbirgt, ausgelotet: Kunstwerk – Kanon – (Kon-)Text – Aufführung – Historizität – Hermeneutik – Analyse – Empirie – Diskurs – Identität. Wie sich all dies überhaupt zueinander verhalten kann und welche Problematiken sich aus solchen Konturierungen ergeben, bleibt zu diskutieren. Gelegentlich werden wir dies in Anbindung an musikwissenschaftliche Vorträge erproben.

Assessment and permitted materials

Voraussetzung für jede Sitzung ist die sorgfältige Vorab-Lektüre der jeweiligen Texte, sodass sich jede(r) vor Ort direkt in die Diskussion einbringen kann. Die Veranstaltungen gehen mit variierenden Diskussionsformen einher, sodass die Studierenden unterschiedliche Formate kennen lernen und aktiv erproben können. Einzelne Sitzungen beinhalten außerdem einen Kurztest zur Tageslektüre. Am Semesterende findet eine mündliche Prüfung statt.

Minimum requirements and assessment criteria

Sorgfältige Lektüre – mindestens 60 % korrekt beantwortete Testfragen – Bestehen der mündlichen Prüfung – max. 2 x vorab entschuldigtes (!) Fehlen.

Examination topics

Wissenschaftliche Texte (auf Deutsch und Englisch), die im Verlauf des Semesters gelesen werden. Dieses Material wird auf der Lernplattform „Moodle“ bereitgestellt.

Reading list

S.o. („Prüfungsstoff“) – wird im Rahmen der Einführungsveranstaltung am 9.10.2018 bekannt gegeben.

Association in the course directory

BA (2016): INT, FRE
BA (2011): B18
MA: M16

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35