Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160038 SE Schostakowitsch's symphonies (2015S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Mittwochs,14-tg, 10:30-13:30, HS 2, Institut für Musikwissenschaft
Termine: 04.03. / 18.03. / 15.04. / 29.04 / 03.06. / 10.06. / 24.06.
-
Die Teilnahme am 1. Termin ist für alle TeilnehmerInnen verpflichtend!
Personen, die dem 1. Termin unentschuldigt fernbleiben, werden von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Dadurch frei werdende Plätze werden an anwesende Personen von der Warteliste vergeben.


Information

Aims, contents and method of the course

Die 15 Symphonien Schostakowitschs sollen hinsichtlich ihrer Entstehungsumstände und ihrer musikalischen und semantischen Phänomene untersucht werden. Ziele sind u. a. eine Erweiterung der Repertoirekenntnis, Übung in Analyse und im Auffinden und Verarbeiten von wissenschaftlicher Literatur.

Assessment and permitted materials

Vortrag eines Referats und Abgabe von dessen schriftlicher Ausarbeitung; regelmäßige Teilnahme.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Einführung in die Problematik durch Vorträge des Leiters, danach Erarbeitung von Teilbereichen durch die Teilnehmer. Von diesen werden mündliche Referate und deren schriftliche Ausarbeitung erwartet, die Ausgangspunkt für Diskussion im Plenum sein sollen.

Reading list

u. a. Krzystof Meyer, Schostakowitsch, Bergisch Gladbach 1995; Roy Blokker & Robert Dearling, The Music of Dmitri Shostakovich: the Symphonies, London 1979; Philip Furia (ed.), Shostakovich Studies, Cambridge-New York 1995; Rosamund Bartlett (ed.), Shostakovich in context, New York 2000; Manuel Gervink, Jörn Peter Hiekel (Hrsg.), Dmitri Schostakowitsch. Das Spätwerk und sein zeitgeschichtlicher Kontext, Dresden 2006

Association in the course directory

B08, B10, B13, B16, B17; M01, M02, M03, M04, M05, M07, M10, M13, M14

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35