Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160050 UE The Music of the Maracatus-Nação (2015S)

A Music Analytical and Practical Introduction

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Dienstags, 19:30-21:30, HS 1, Institut für Musikwissenschaft
1. Termin: 03.03.2015
-
Die Teilnahme am 1. Termin ist für alle TeilnehmerInnen verpflichtend!
Personen, die dem 1. Termin unentschuldigt fernbleiben, werden von der Lehrveranstaltung abgemeldet.


Information

Aims, contents and method of the course

Der brasilianische Dodekaphoniker César Guerra-Peixe (1914-1993), Autor des immer noch bedeutendsamsten ethnographischen Werkes zu den Maracatus-Nação von Recife (Pernambuco, Nordostbrasilien), "Os Maracatus do Recife" (1955), schrieb über die Musik dieser sozio-kulturellen Gemeinschaften:
"Als ich die Musik des Maracatu Elefante zum ersten Mal hörte war mein Eindruck, dass die Basstrommelspieler ihre Schläge ausführten ohne irgendeiner rhythmischen Ordnung zu gehorchen. ["O zabumba no maracatu" (1950), p. 157, meine Übersetzung]"
"Von den Instrumentalensembeles von denen ich Kenntnis habe - inklusive der amerikanischen, europäischen, asiatischen und sogar afrikanischen Folklore - birgt die Percussion des Maracatu eine Originalität die schwer ihres Gleichen finden wird. [ebenda, p. 159, meine Übersetzung]"

Die Lehrveranstaltung "Die Musik der Maracatus-Nação. Eine musikanalytische und praktische Einführung" soll über unterschiedliche Zugänge an die komplexe Musik der Maracatus-Nação heranführen und dabei musikanalytische und transkriptorische Fähigkeiten im Bereich des musikalischen Rhythmus schulen.
Dies soll dadurch erreicht werden, dass, neben einem kurzen einführenden Vortragsteil, in dem Audio-, Video- und Transkriptionsbeispiele verwendet werden, die betrachtetenden Rhythmen auch praktisch-musizierend erarbeitet werden. Die kognitiv-theoretische und auditiv-/visuell-rezeptive Auseinandersetzung mit Transkriptionen bzw. Audio- und Videoaufnahmen der Musik der Maracatus-Nação wird auf diese Art sensomotorisch-praktizierend vertieft. Durch diesen multidimensionalen Zugang soll ermöglicht werden, dass (die betrachteten und andere) Rhythmen und Patterns künftig schneller und sicherer (wieder-)erkannt und eingeordnet, und folglich analysiert, transkribiert oder auch nachgespielt werden können.

Vorkenntnisse, die Studierende mitbringen sollten, sind:
- Grundkenntnisse im Notenlesen
- Interesse an nordostbrasilianischen Musiktraditionen
- Interesse an Perkussionsmusik
- ein Gehörschutz ist für den praktischen Übungsteil unbedingt erforderlich

Weitere Vorkenntnisse, die für die LV günstig wären, aber NICHT Voraussetzung sind, umfassen:
- gute allgemeine rhythmische Kenntnisse und Fertigkeiten
- Vorkenntnisse im Spielen von Perkussionsintrumenten
- rudimentäre Grundkenntnisse der portugiesischen Sprache

Assessment and permitted materials

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen wird für eine positive Beurteilung toleriert; weiters ist für die Teilnahme die Anwesenheit beim ersten Termin am 6.3, 19.30h erforderlich)
- Aktive Mitarbeit
- 2-3 schriftliche (Transkriptions-)Hausaufgaben
- 1 Referat zu Texten aus der Literaturliste
- Eigenständiges Üben außerhalb der LV
- Teilnahme an den 1-2 öffentlichen Abschlusspräsentationen am Semesterende

Minimum requirements and assessment criteria

- Einführung in eine ausgewählte Musiktraditionen Nordostbrasiliens und Vermittlung eines umfassenden Grundverständnis der rhythmischen Strukturierung derselben
- Durch den Methodenmix - rational-analytisch, auditiv-/visuell-rezeptiv, und (im aktiven Praktizieren) senso-motorisch - soll ein tieferes Verständnis der betrachteten Rhythmik erreicht werden. Das Erkennen und in weiterer Folge die Analyse und Transkription von Rhythmen soll dadurch geschult, erleichtert und beschleunigt werden.
- Übung allgemeiner musikanalytischer und didaktischer Fähigkeiten und musikwissenschaftlicher Praxis durch Analyse und Erstellen von Transkriptionen, Abhalten von Referaten und das Studium musikwissenschaftlicher Texte
- Erwecken von Begeisterung für eine eindrucksvolle Musiktradition außereuropäischer Prägung an einem ausgewählten Beispiel, dessen Rhythmen einige für europäische Musiktraditionen auffallend untypische Mermale aufweisen
- Instrumentenkundlicher Einblick in die Musiktradition der Maracatus-Nação

Examination topics

- Vortrag
- Audio- und Videobeispiele
- Analyse von Transkriptionen
- 2-3 kleine schriftliche (Transkriptions-)Hausaufgaben
- Referate zu Texten aus der Literaturliste
- Bereitstellung von Audio- und Videobeispielen, Literatur und Transkriptionen auf der Lernplattform Moodle
- Kennenlernen der Grundrhythmen und Bewegungsabläufe der Instrumente der Musik der Maracatus-Nação in der Gruppe
- Singen und Klatschen der Rhythmen in der Gruppe
- praktisches Musizieren am Instrument
- 1-2 öffentliche Abschlusspräsentationen

Reading list

(Auszug; eine umfassendere Literaturliste wird beim ersten LV-Termin ausgegeben:)
- T.d.O. Pinto (1994): "The Pernambuco Carnival and its Formal Organisations: Music as Expression of Hierarchies and Power in Brazil"
- G. Béhague: "Brazil" bzw. "Brasilien" in New Grove (2001) bzw. MGG (1995)
- A. Richter (2001): "Der Maracatu in Pernambuco / Brasilien. Vielfalt in der Einheit am Beispiel dreier Maracatus"
- L. Crook (2001): "Turned-Around Beat. Maracatu de Baque Virado and Chico Science"
- Ph. Galinsky (2002): "Maracatu Atômico. Tradition, Modernity, and Postmodernity in the Mangue Movement of Recife, Brazil"
- G. Guillot (2005): "Analyse d'une toada de Maracatu Nação"
- C.d.O. Santos und T.S. Resende (2009): "Batuque Book Maracatu"
- L. Crook (2009): "Focus: Music of Northeastern Brazil"
- M.A.C.d. Oliveira (2006): "Reflexões sobre o Maracatu Nação e o seu Desembarque na Ilha de Santa Catarina", S. 28-33
- J. Metz (2008): "Cultural Geographies of Afro-Brazilian Symbolic Practice: Tradition and Change in Maracatu de Nação (Recife, Pernambuco, Brazil)", S.68-71
- C.d.O. Santos und T.S. Resende (2009): "Marcacatu Nação. Brazil's Heartbeat" (DVD)
- Scott Kettner (2013): "Maracatu for Drumset and Percussion. A Guide to the Traditional Brazilian Rhythms of Maracatu De Baque Virado"

Association in the course directory

B11, B14, B17; M02, M03, M04, M05

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35