Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160053 PS The Brentano and the Wordworth Circle (2008W)

Gender relations and literary Creativity in the Romantic period

Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 07.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Nach einer allgemeinen Einführung in die Gender Studies und der Behandlung von Virginia Woolfs Text "A Room of One's Own", der einen guten Ausgangspunkt für Reflexionen und Diskussionen zum übergreifenden Thema darstellt, sowie einer ebenfalls eher allgemein gehaltene Einführung in die sozial- und literaturgeschichtlichen Gegebenheiten der deutschen und englischen Romantik werden wir uns im deutschsprachigen Bereich einerseits mit Sophie Mereau Brentano und ihrem Mann Clemens Brentano, andrerseits mit dessen Schwester Bettina von Arnim und deren Gatten Achim von Arnim beschäftigen, am Rande auch mit Karoline von Günderrode, im Bereich der englischen Romantik hingegen mit dem Geschwistern Dorothy und William Wordsworth sowie mit dem mit diesen befreundeten Samuel Taylor Coleridge.

Assessment and permitted materials

Wesentlich für die Benotung sind die folgenden Punkte:
- Anwesenheit (maximal zweimaliges Fehlen wird akzeptiert)
- Lektüre der Pflichttexte bis zum angegebenen Termin
- (Impuls-)Referat und entsprechendes Handout
- Verfassen einer wissenschaftlichen Hausarbeit zum Referatsthema im Umfang von etwa 10 Seiten, die in der letzten Einheit - oder bis 28. Februar 2009 per E-Mail - abgegeben werden soll
- aktive Mitarbeit und Diskussionsfreudigkeit
- ev. Kompensationsleistung für versäumte Einheiten (Lektüreprotokoll zu einem der von mir in einem Reader zur Verfügung gestellten Textstellen)

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel des Proseminars ist die Auseinandersetzung mit wichtigen AutorInnen und Texten der deutschen und englischen Romantik, die aus dem Blickwinkel der Gender Studies analysiert und diskutiert werden sollen, wobei es v. a. darum gehen wird, aus einer vergleichenden Perspektive heraus Geschlechterbeziehungen und deren Auswirkungen auf die literarische Produktion herauszuarbeiten.

Examination topics

Im Rahmen einer Vorbesprechung werden die Prüfungsmodalitäten geklärt, der Ablauf und die Inhalte des Proseminars kurz vorgestellt, die Arbeitsthemen vergeben sowie die Anforderungen an die Proseminararbeit (z. B. äußere Form, Zitiertechnik usw.) und die Pflichtlektüre bekannt gegeben werden.
Im Anschluss daran sollen in den folgenden beiden Einheiten anhand von Gruppenarbeiten wichtige Aspekte zum jeweiligen Thema (Gender Studies, Romantik) erarbeitet, den anderen Studierenden präsentiert und gemeinsam diskutiert werden. Darauf aufbauend werde ich die einführenden Vorträge halten.
Es folgt die Beschäftigung mit einzelnen Autorinnen und Autoren, die anhand von Referaten der Studierenden und Gruppenarbeiten zu von mir ausgewählten Textstellen vorgestellt und ebenfalls diskutiert werden.
In der letzten Einheit soll außerdem eine Nachbesprechung und Evaluation des Proseminars stattfinden.

Reading list

Pflichtlektüre für alle:
Woolf, Virginia: A Room of One¿s Own. London: Grafton 1977

Primärliteratur:
Arnim, Achim von: Armut, Reichtum, Schuld und Buße der Gräfin Dolores. Eine wahre Geschichte zur lehrreichen Unterhaltung armer Fräulein. Hg. v. Hans-Georg Werner. Berlin: Aufbau-Taschenbuch 1991 (AufbauTaschenbücher 15)
Arnim, Bettina von: Goethes Briefwechsel mit einem Kinde. Seinem Denkmal. Hg. v. Heinz Härtl. Berlin, Weimar: Aufbau 1986
dies.: Die Günderode. Hg. v. Elisabeth Bronfen. München: Goldmann 1998
Brentano, Clemens: Godwi oder das steinerne Bild der Mutter. Ein verwilderter Roman. Hg. v. Ernst Behler. Stuttgart [u. a.]: Reclam 1995 (Universal-Bibliothek 9394)
Brentano, Sophie: Amanda und Eduard. Ein Roman in Briefen. Hg. u. mit e. Nachw. vers. v. Bettina Bremer u. Angelika Schneider. Freiburg i. Br.: Kore 1993
Coleridge, Samuel Taylor: Christabel. 1816. Oxford, New York: Woodstock Books 1991
Wordsworth, Dorothy: Journals of Dorothy Wordsworth. The Alfoxden Journal 1798. The Grasmere Journals 1800-1803. With an Introduction by Helen Darbishire. Ed. by Mary Moorman. London [u. a.]: Oxford University Press 1971
Wordsworth, William: The Prelude. The Four Texts (1798, 1799, 1805, 1850). Ed. by Jonathan Wordsworth. London [u. a.]: Penguin Books 1995
Wordsworth, William; Coleridge, Samuel Taylor: Lyrical Ballads. The Text of the 1798 Edition with the Additional 1800 Poems and the Prefaces. Ed. with Introd., Notes and Appendices by R. L. Brett and A. R. Jones. London [u. a.]: Routledge 1991

Sekundärliteratur wird im Rahmen des PS gemeinsam erarbeitet

Association in the course directory

Diplomstudium VL 113, VL 141,
BA M3, M5

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35