Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160060 PR Information Management for Archives and Libraries (2021S)

Continuous assessment of course work
MIXED

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Zumindest die ersten vier Termine (März 2021) werden in virtueller Lehre abgehalten. Nach Ostern ist Präsenzunterricht geplant, da in diesem Praktikum - neben der Vermittlung von informationstheoretischem, archivischem und bibliothekarischem Wissen - die Arbeit mit konkreten Archivmaterialien bzw. Medien im Zentrum steht. Hierbei ist eine Anwesenheit vor Ort notwendig.
UPDATE 20.04.2021: Für die Teilnahme an den LV-Terminen vor Ort ist die Vorlage eines gültigen Eintrittstests erforderlich (siehe: https://studieren.univie.ac.at/info ).

Tuesday 02.03. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 09.03. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 16.03. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 23.03. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 13.04. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 20.04. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 04.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Tuesday 11.05. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 01.06. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 08.06. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Tuesday 15.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-09
Tuesday 22.06. 18:30 - 20:00 Digital
Tuesday 29.06. 18:30 - 20:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Lehrveranstaltung setzen sich die Studierenden aus dem Blickwinkel der Musikwissenschaft mit den traditionellen wissenschaftlichen Informationsinstitutionen Bibliothek und Archiv auseinander. Dabei soll der Weg, den Information vom Informationsträger über die informationsverarbeitende Institution bis hin zum Informationssuchenden nimmt, verfolgt und nachvollziehbar gemacht werden. Die professionelle Erzeugung, Verarbeitung, Verbreitung und Nutzbarmachung von historischer Information (Knowledge-Management) stehen somit im Zentrum der Lehrveranstaltung.
Ein wesentliches Ziel der LV ist es, den Studierenden grundlegende Kenntnisse im Umgang mit historischen Materialien zu vermitteln. Anhand des klassischen Aufbaus von Bibliotheken und Archiven werden die Studierenden in praktischen Übungen mit den Prinzipien der Bestandsbildung, mit Erfassung und Bewertung, Titelaufnahme und Verzeichnung etc. vertraut gemacht. Dabei wird besonders auf die Problematik von datenbankbasierten Erfassungssystemen eingegangen; weiters wird der logische Aufbau von relationalen Datenbanken diskutiert.
Ein Teil der Lehrveranstaltung ist dem Problemkreis „Internet als Informationsquelle“ gewidmet; Auffindbarkeit, Suchmaschinen, Treffer-Relevanz, Invisible bzw. Deep Net, Vertrauenswürdigkeit und Zitierbarkeit der Quellen etc. werden anhand von Beispielen diskutiert. Gerade dem Problem der Quellenkritik im Internet soll besonderes Augenmerk gewidmet werden.
Je nach Interesse der Studierenden können weitere Schwerpunkte gesetzt werden, z.B. Interaktive Wissensvermittlung durch Ausstellungsgestaltung, Urheberrecht in Bibliotheken und Archiven etc.

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Anwesenheit, engagierte Erledigung der Übungsaufgaben, praktische Mitarbeit.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA: PRX
MA: M03, M05, M17

Last modified: Fr 18.06.2021 14:28