Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160067 SE Bruckner 2024 - How to Celebrate Composers (2020S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Zusätzlich zu den Terminen in Wien wird es am Wochenende 12.-14.06.2020 einen Block im Stift St. Florian geben; weitere Details dazu folgen.

Monday 02.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Monday 16.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Monday 30.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Monday 11.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Monday 25.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Aims, contents and method of the course

2024 wird der 200. Geburtstag von Anton Bruckner gefeiert werden. Doch wie feiert man heute Komponisten zeitgemäß, ohne in die Mythologisierungs-Falle zu tappen? Gibt es überhaupt ein "reales" Bild von Bruckners Persönlichkeit oder wurde dieses schon zu Lebzeiten überformt und "zurechtgebogen"? Ausgehend von den Thesen zur Mythosbildung von Roland Barthes sollen Bruckner-Feiern, -Jubiläen und -Denkmalinitiativen untersucht werden. Welche "Bilder" werden darin transportiert, zu welchen Zwecken? Und wie sieht dies bei anderen Komponisten (Mozart, Schubert, Beethoven) aus?

Assessment and permitted materials

aktive Mitarbeit, Referat beim Blocktermin, schriftliche SE-Arbeit

Minimum requirements and assessment criteria

grundlegende Kenntisse der Biogaphie und der Werke von Anton Bruckner sind von Vorteil; kritische Auseinandersetzung mit Mythos und Mythosbildung in Referat und SE-Arbeit. Referat und schriftliche SE-Arbeit sind Voraussetzung für einen postiven Abschluss des SE.

Examination topics

Reading list

ab März auf Moodle

Association in the course directory

BA: BAC
MA: M01, M02, M03, M04, M05, M07, M13, M16

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20