Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160069 PR Exploring Medieval Plainchant Manuscripts of the Austrian National Library (2021W)

Continuous assessment of course work
ON-SITE
Th 09.12. 15:00-16:30 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Das Praktikum findet vor Ort statt. Ein gültiger 2,5G-Nachweis ist notwendig und wird überprüft (Stand: 04.09.2021).
Das Praktikum findet ab 25.11. bis auf Weiteres digital statt (Stand: 20.11.2021). Zoom-Links werden rechtzeitig auf Moodle zur Verfügung stehen.

Thursday 07.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 14.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 21.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 28.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 04.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 11.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 18.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 25.11. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 02.12. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 16.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 13.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 20.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 27.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt und Ziele:
In dieser Lehrveranstaltung wird vermittelt, wie man mittelalterliche Musikhandschriften mit einstimmiger, liturgischer Musik beschreibt. Für gewöhnlich können diese Codices nur mit Hilfe von Nachbardisziplinen (hist. Hilfswissenschaften, Kunstgeschichte, Liturgiewissenschaft) zeitlich eingeordnet und räumlich zugeordnet werden. In den Handschriften findet man kaum konkrete Angaben zur Provenienz oder zum Entstehungszeitpunkt. Neben grundlegenden Fakten zur mittelalterlichen liturgischen Musik sollen im Besonderen auch Techniken zur „investigativen“ Erschließung dieser Bestände vermittelt werden.
Die Veranstaltung wird teilweise an der Handschriftensammlung der Österreichischen Nationalbibliothek und an der Stiftsbibliothek Klosterneuburg stattfinden.
Gewünschte Vorkenntnisse:
Nicht für Studienanfänger geeignet. Grundlegende Lateinkenntnisse (keine Übersetzungskompetenz notwendig, Grundwortschatz und Grammatikregeln sollten jedoch bekannt sein). Vertrautheit mit Microsoft Office-Anwendungen (Word, Excel). Noten lesen können.

Assessment and permitted materials

Bewertete Hausübungen und mündliche Mitarbeitsnoten während des Semesters (50% Gewichtung). Schriftliche Abschlussarbeit (50% Gewichtung).

Minimum requirements and assessment criteria

50% der Punkte. Regelmäßige Teilnahme an der Lehrveranstaltung, ein zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet.
Maximale TeilnehmerInnenzahl: 20

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA: HIS-V1, PRX
MA: M01, M03, M04, M05, M06, M12, M17

Last modified: Tu 23.11.2021 09:49