Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160073 VO Copyright issues in music (2019S)

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 06.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 13.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 20.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 27.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 03.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 08.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 15.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 22.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 29.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 12.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal A UniCampus Zugang Hof 2 2F-EG-32
Wednesday 19.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele: Diese Lehrveranstaltung bietet einen profunden Einblick in die facettenreiche Welt des Urheberrechts aus der Perspektive der am Musikleben beteiligten Kreise. Die vertiefende Auseinandersetzung mit den Grundlagen, dem Wesen und der Systematik des österreichischen (und ansatzweise auch des europäischen) Urheberrechts dient nicht nur der Wissensvermittlung, sondern befähigt ebenso zur fachlich fundierten Teilnahme an den zahlreichen auf diesem Rechtsgebiet geführten Diskussionen. Darüber hinaus soll eine allgemeine „Sensibilisierung“ für die urheberrechtlich relevanten Aspekte musikalischer Betätigung geschaffen werden.

Inhalte: Aufbauend auf eine Einleitung über das Anliegen und den Regelungszweck des Urheberrechts folgt eine intensive Auseinandersetzung mit dem zentralen urheberrechtlichen Werkbegriff und den daraus resultierenden Rechten des Urhebers. Behandelt werden nicht nur Inhalt und Umfang der dem Urheber zustehenden Verwertungs- und Persönlichkeitsrechte, sondern auch Detailfragen zu musikalischen Werken, wie die Verbindung von Musik und Text, Bearbeitungen und "Neuschöpfungen" von Musikwerken oder die Frage von zulässigen "Doppelschöpfungen" und der verbotenen Übernahme fremder urheberrechtlich geschützter Kompositionen (zB Plagiat).
Weitere Schwerpunkte bilden die in Bezug auf geschützte Musikwerke wichtigsten Ausnahmen und Beschränkungen ("freie Werknutzungen" wie Privatkopie, musikalische Zitierfreiheit, Aufführungsfreiheit) sowie Fragen zur Lizenzierung und damit die Grundlage für zulässige Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke durch Dritte. Ergänzend soll in diesem Zusammenhang auch auf die Rolle der Verwertungsgesellschaften (va AKM, austro mechana) erläutert, sowie vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich des Kulturmanagements besprochen werden.
Abschließend sollen auch die ebenfalls im Urheberrechtsgesetz verankerten Leistungsschutzrechte ausübender Künstler und Tonträgerhersteller erörtert werden.

Methoden: Vortrag und Diskussion, gemeinsame Erörterung und rechtliche Beurteilung von Fallbeispielen und Sachverhalten

Assessment and permitted materials

Die schriftliche Lehrveranstaltungsprüfung zur VO Musik-Urheberrecht wird in deutscher Sprache abgehalten und dauert 45 Minuten (Achtung: eine separate Anmeldung zur Prüfung über U:SPACE zwingend erforderlich).

Bei der Prüfung ist die Verwendung von unkommentierten Gesetzestexten und nicht elektronischen Wörterbüchern erlaubt.

Minimum requirements and assessment criteria

Insgesamt können 30 Punkte bei der schriftlichen Prüfung erreicht werden, ab 16 Punkten (>50%) ist die Prüfung positiv absolviert.

Notenschlüssel: Ab 16 Punkten - Genügend, ab 19,5 Punkten - Befriedigend, ab 23 Punkten - Gut, ab 26,5 Punkten - Sehr gut

Examination topics

Vortrag des LV-Leiters

Reading list

Bernsteiner, Das Musikzitat im Urheberrecht - zugleich ein Beitrag zum musikalischen Werkbegriff (2017)
Walter, Österreichisches Urheberrecht - Handbuch I (2008)

Dokalik/Fischer/Waldingbrett, Musik-Urheberrecht, 3. Auflage (2017)
Rehbinder/Peukert, Urheberrecht, 18. Auflage (2018)

Association in the course directory

BA (2016): PRX
BA (2011): B16, B20
MA: M13, M17

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35