Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160074 UE Dance and Dance Music in the Renaissance (2020S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 10.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 17.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 24.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 31.03. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 21.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 28.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 05.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 12.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 19.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 26.05. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 09.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 16.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 23.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Tuesday 30.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Aims, contents and method of the course

Ob Tanztraktate des italienischen Quattrocento, Beschreibungen von Festivitäten an europäischen Fürstenhöfen des 16. Jahrhunderts (Intermedien) oder Sammlungen von Tanzmusik, zahlreiche Quellen aus dem Zeitalter der Renaissance belegen reichlich die vielfältigen Funktionen des Tanzes. Tanz und Tanzmusik spielten im 15. und 16. Jahrhundert in allen Gesellschaftsschichten sowohl zu repräsentativen Zwecken, zur Rekreation als auch zum bloßen Vergnügen eine bedeutende Rolle. Dabei wirkte sich die Tanzkunst maßgeblich auf die Musik und ihre Aufführungspraxis aus. Die Übung soll einen Überblick über die vielfältige Quellenlandschaft und vertiefend über exemplarisch ausgewählte Quellen ermöglichen. Die Deutung der nicht immer klar verständlichen Aussagen verschiedenartiger Traktate und Tanzbeschreibungen soll problematisiert werden: Was sagen literarische Werke, ikonographische Quellen, apologetische Schriften oder nicht zuletzt die oft dürftige Notation der Tanzmusik über die praktische Umsetzung (Rekonstruktion) der Tänze aus? Wann ist Tanzmusik zur Begleitung des Tanzens gemeint und wann handelt es sich lediglich um eine zum bloßen Musizieren, beispielsweise an der Laute oder am Tasteninstrument? In der Lehrveranstaltung lernt man verschiedene Tanzgattungen sicher zu erkennen und zu unterscheiden. Es soll aber vor allem ein kritischer Umgang mit Quellen geübt werden.

Die Lehrveranstaltung wird online im Moodle abgewickelt. Hierzu werden die Materialien bereitsgestellt und einige Video-Konferenzen abgehalten (Benachritigungen dazu erfolgen per E-Mail)

Assessment and permitted materials

1. Lektüren von ausgewählten Quellenausschnitten und Aufsätzen als Vorbereitung auf gemeinsame Diskussionen in Online-Konferenzen
2. kurze Hausarbeiten (Abgabe online)
3. Teilnahme an der schriftliche Klausur am Schluss (online)

Minimum requirements and assessment criteria

Abgabe von mind. 5 Hausübungen (online)
Teilnahme an der schritlichen Klausur (online)

Examination topics

wird im Moodle bereitgestellt (v.a. schriftliche Zusammenfassungen und Pflichtlektüren)

Reading list

Sämtliche Literatur wird im Moodle bereitgestellt

(Auswahl)
Neville, Jennifer (Hrsg.): Dance, Specatle, and the Body Politick, 1250–1750. Bloomington / Indianapolis 2008.
Neville, Jennifer: The Eloquent Body. Dance and Humanist Culture in Fifteenth-Century Italy. Bloomington/Indianapolis 2004.
Saftien, Volker: Ars saltandi. Der europäische Gesellschaftstanz im Zeitalter der Renaissance und des Barock. Hildesheim/Zürich/New York 1994.
Salmen, Walter: Tanz und Tanzen vom Mittelalter bis zur Renaissance. Hildesheim/Zürich/New York 1999 (Terpsichore, Tanzhistorische Studien 3).

Association in the course directory

BA: HIS-V1, FRE
MA: M01, M02, M04, M05, M06, M12, M13

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20