Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160108 PR Scientific Practical Training 2 (2018W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 01.10. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 08.10. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 15.10. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 22.10. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 29.10. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 05.11. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 12.11. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 19.11. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 26.11. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 03.12. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 10.12. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 07.01. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 14.01. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 21.01. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Monday 28.01. 08:30 - 10:00 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Das Wissenschaftliche Praktikum wird diesmal in zwei Gruppen gehalten:
1) Gruppe 1: für Studierende aus dem Bachelor 2016, die nur ein Wissenschaftliches Praktikum besuchen müssen (Termine: 8.10.2018, 22.10.2018, 05.11.2018, 19.11.2018, 03.12.2018, 07.01.2019, 21.01.2019)
2) Gruppe 2: für Studierende aus dem Bachelor 2011, die bereits das Wissenschaftliche Praktikum 1 besucht haben (Termine: 1.10.2018, 15.10.2018, 29.10.2018, 12.11.2018, 26.11.2018, 10.12.2018, 14.01.2019, 28.01.2019)

Gruppe 1:
Der Schwerpunkt für Gruppe 1 liegt im Erlernen des CHILDES-Systems: Die TeilnehmerInnen lernen dabei die Durchführung der einzelnen Arbeitsschritte (Transkription, Kontrolle, Kodierung, Analysen) und üben sie anhand echter Spontansprachdaten von Kindern und Erwachsenen aus aktuellen Forschungsprojekten. Diese Daten unterliegen einer strengen Geheimhaltung (das Unterschreiben einer Geheimhaltungserklärung am Beginn des Semesters ist Voraussetzung für den Erhalt der Daten) und dürfen nur im Rahmen der Lehrveranstaltung verwendet werden. Ziel ist es, dass die TeilnehmerInnen am Ende der Lehrveranstaltung beliebige deutsche Spontansprachdaten mit Hilfe von CHILDES selbständig transkribieren, kodieren und auswerten können.

Gruppe 2:
Das Wissenschaftliche Praktikum 2 baut stark auf den Inhalten des Wissenschaftlichen Praktikums 1 auf, das jeweils im Sommersemester stattfindet und unbedingt vor dem Wissenschaftlichen Praktikum 2 besucht werden soll. Die TeilnehmerInnen arbeiten wiederum an Spontansprachdaten von Kindern und Erwachsenen aus aktuellen Forschungsprojekten. Diese Daten unterliegen einer strengen Geheimhaltung (das Unterschreiben einer Geheimhaltungserklärung am Beginn des Semesters ist Voraussetzung für die Teilnahme) und dürfen nur im Rahmen der Lehrveranstaltung verwendet werden. Anhand der Daten erproben die TeilnehmerInnen in Einzel- und Gruppenarbeiten fortgeschrittene Kodierungen und Analysen mit CLAN und Excel zu verschiedenen linguistischen Fragestellungen. Die Ergebnisse dieser Analysen werden am Semesterende von den TeilnehmerInnen in Gruppenreferaten und Abschlussarbeiten präsentiert.
Ein zweiter Schwerpunkt des Praktikums ist die Arbeit an psycholinguistischen Verarbeitungsexperimenten (von der Planung über die Durchführung bis zur Analyse).

Assessment and permitted materials

Es besteht grundsätzlich Anwesenheitspflicht; die Studierenden müssen allerdings nur zu den Terminen ihrer Gruppe (d.h. jedes zweite Mal) anwesend sein. Die Leistungskontrolle erfolgt durch Hausübungen, ein Referat und aktive Mitarbeit, wobei alle Unterlagen und Hilfsmittel verwendet werden dürfen. Gruppe 2 muss außerdem eine Abschlussarbeit verfassen.

Minimum requirements and assessment criteria

Gruppe 1: Das vollständige Erledigen der Hausübungen und das Halten des Referats sind die Mindestanforderungen für einen positiven Abschluss des Praktikums. Die Note setzt sich zu 50 % aus den Hausübungen, zu 25 % aus dem Referat und zu 25 % aus der aktiven Mitarbeit zusammen.

Gruppe 2: Das vollständige Erledigen der Hausübungen, das Halten des Referats und die Abgabe der Abschlussarbeit sind die Mindestanforderungen für einen positiven Abschluss des Praktikums. Die Note setzt sich zu 50 % aus den Hausübungen, zu 25 % aus dem Referat und der Abschlussarbeit und zu 25 % aus der aktiven Mitarbeit zusammen.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

BA-APM7B
BA-APM10b

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35