Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160110 PS Introduction to Transcription and Conversation Analysis (2021S)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Lalouschek , Moodle
2 Brandner , Moodle

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

max. 40 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes

Diese LV wird digital in zwei Versionen abgehalten:
Gruppe 1- Lalouschek erfolgt als termin-ungebunde LV, d.h. als begleitetes Selbststudium ohne online-Termine.
Gruppe 2 - Brandner erfolgt als LV mit online-Terminen jeweils am Mittwoch.
D.h., Sie können die Version wählen, die gut für Sie passt.

Aims, contents and method of the course

In dieser stark übungsbetonten LV geht es darum, das methodische Handwerkszeug der Gesprächsforschung, also die Aufnahme, Transkription und Analyse von Gesprächen, zu erlernen.
Im ersten Teil der LV geht es erstmal um das Anfertigen eines Transkripts: Eine Transkription, also eine gesprächsanalytische Verschriftung, dient dazu, die komplexen Abläufe mündlicher Interaktion schriftlich festzuhalten, damit diese wie "unter Zeitlupe und Zoom" betrachtet und einer Gesprächsanalyse zugänglich gemacht werden können.
Wir werden mit dem Transkriptionssystem HIAT an unterschiedlichen Datenmaterialien ausführlich üben, so dass Sie das Prinzip des Transkribierens sukzessive lernen und verstehen und sich auch immer stärker für die (interessanten!) Phänomene des Mündlichen sensibilisieren können.

Im zweiten Teil der LV geht es dann darum, mit den Eckpunkten eines gesprächsanalytischen Analysevorgangs vertraut zu werden. Es erfolgt eine, wiederum stark übungsbetonte Einführung in einige der zentralen gesprächsanalytischen Kategorien wie Sprecherwechsel (turn-taking), sequenzielle Organisation, Unterbrechungen und thematisch-textuelle Verknüpftheit von Redebeiträgen. Anhand von unterschiedlichen Transkriptausschnitten und Datenmaterialien werden wir die verschiedenen Analyseschritte und ihre praktische Anwendung ausführlich üben.

Assessment and permitted materials

Der Zeugniserwerb erfolgt über zwei, miteinander zusammenhängende schriftliche Arbeiten:
1. Erstellung eines eigenen Transkripts einer Gesprächsaufnahme in HIAT, anhand von eigenem oder zur Verfügung gestelltem Datenmaterial (bis Semestermitte).
2. Durchführung einer Gesprächsanalyse, anhand eines Ausschnitts aus diesem eigenen Transkript (bis Semesterende).

Sowohl zum Transkript wie zur Gesprächsanalyse gibt es jeweils ein ausführliches Feedback.

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung müssen BEIDE inhaltlichen Teile, also der Teil Transkription und der Teil Gesprächsanalyse, aktiv absolviert werden.

Reading list

Literatur und Technik- und Software-Tipps werden in LV bekanntgegeben

Group 2

max. 40 participants
Language: German
LMS: Moodle

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 03.03. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 10.03. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 17.03. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 24.03. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 14.04. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 21.04. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 28.04. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 05.05. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 12.05. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 19.05. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 26.05. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 02.06. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 09.06. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 16.06. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 23.06. 15:30 - 17:00 Digital
Wednesday 30.06. 15:30 - 17:00 Digital

Aims, contents and method of the course

Aufnahme, Transkription und Analyse von mündlicher Sprache sind das methodische Handwerkszeug der Gesprächsforschung, das in dieser übungsbetonten Lehrveranstaltung erworben werden soll.
Im ersten Teil der LV geht es um das Anfertigen von Transkripten: Mithilfe einer linguistischen Transkription können die komplexen Abläufe von Interaktion und die Besonderheiten von Mündlichkeit schriftlich fixiert werden und damit einer analytischen Betrachtung wie "unter Zeitlupe und Zoom" zugänglich gemacht werden. Anhand von Übungen an unterschiedlichem Datenmaterial und dem Transkriptionssystem HIAT erfolgt eine Sensibilisierung für das Prinzip des Transkribierens.
Im zweiten Teil der LV geht es darum, mit den Eckpunkten des gesprächsanalytischen Analysevorgangs vertraut zu werden. Es erfolgt eine, wiederum stark übungsbetonte Einführung in relevante Kategorien der Mikrostruktur und Makrostruktur von Gesprächen wie Sprecherwechsel (turn-taking), sequenzielle Organisation, Verknüpftheit von Redebeiträgen (textuelle/thematische Verknüpftheit, interaktive Prozessierung), Interaktionsrollen, etc. Anhand von Datenmaterial und Transkripten werden unterschiedliche Analyseschritte dargestellt und geübt.
Begleitend wird regelmäßig der Zusammenhang zwischen interaktiven Phänomenen, Genauigkeit des Transkripts und gesprächsanalytischer Fragestellung reflektiert.
Methoden sind ein abgestimmter Mix aus vorbereitender Lektüre, Vortrag, Präsentation von Gesprächsdaten (Ton- und Videoausschnitte) und praktischen Übungen in der Lehrveranstaltung sowie gemeinsame Übungen und Diskussionen in der Kleingruppe.

Assessment and permitted materials

Der Zeugniserwerb erfolgt über
1. eine schriftliche Arbeit in der Kleingruppe (bis Semestermitte): Erstellung eines Transkripts aus selbst erhobenem oder zur Verfügung gestelltem Datenmaterial,
2. eine Datensitzung im Bereich Gesprächsanalyse (am Semesterende) (Details in der LV)

Minimum requirements and assessment criteria

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung müssen BEIDE Arbeiten positiv abgeschlossen werden.

Reading list

Literatur, Technik- und Softwaretipps werden in LV bekanntgegeben

Information

Examination topics


Association in the course directory

BA-M6

Last modified: We 10.02.2021 14:48