Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160113 PS Bestseller- and other Literary Lists (2009S)

Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 05.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 19.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 26.03. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 02.04. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 23.04. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 30.04. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 07.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 14.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 28.05. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 04.06. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 18.06. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Thursday 25.06. 18:00 - 20:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ausgehend von der alten Frage literarischer Wertung und Kanonisierung widmet sich das Proseminar der Bedeutung literarischer Listen (Kritiker-, Leserbesten-, Bestsellerlisten etc.) für den internationalen Buchmarkt der Gegenwart: Welche Listen gibt es? Wie kommen sie zustande? Wodurch unterscheiden sie sich?

Assessment and permitted materials

Mitarbeit, Referat, Proseminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Die Studierenden sollen Einblick in die Beziehungen und Transfers zwischen den Literaturen gewinnen, die wichtigsten Akteure des internationalen Literaturmarktes kennen lernen und unter methodischer Berufung auf Pierre Bourdieus Feldtheorie einen Sinn für die keineswegs neutral, sondern streng hierarchisch zu beschreibenden Strukturen des literarischen Feldes entwickeln.

Examination topics

Analysiert werden sollen europäische und amerikanische Beispiele literarischer Listen. Um die in einem ersten Schritt gewonnenen statistischen Daten inhaltlich zu fundieren, sollen in einem zweiten Schritt signifikante Beispiele gelisteter - oder eben auch nicht gelisteter - Titel herausgegriffen werden, um deren Rezeption im Feuilleton, in literarischen Zeitschriften, in Rundfunksendungen sowie in diversen Internetforen möglichst detailliert nachzuzeichnen.
Zu fragen wäre, welche nationalen und internationalen Trends den gegenwärtigen Buchmarkt bestimmen, welche Gründe für den Erfolg oder Misserfolg eines Titels in einem oder in mehreren Ländern ausschlaggebend sind.

Reading list

Leseliste und Literaturhinweise werden in der ersten Lehrveranstaltungseinheit besprochen.

Association in the course directory

Diplomstudium: VL 141; BA M5

Last modified: Mo 07.09.2020 15:35