Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160113 VO Producing Opera. Historical insights into a genre and its difficulties (1637 until today) (2011W)

Historische Einsichten in die Problematik einer Gattung (1637 bis heute)

Vorbesprechung am Do, 06.10.2011, 19:00-21:00 Uhr
Ort: HS. 1 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01

Blocktermine:

- Fr, 11.11.2011, 15:00-18:00 Uhr
- Sa, 12.11.2011, 10:00-14:00 Uhr

- Fr, 16.12.2011, 15:00-18:00 Uhr
- Sa, 17.12.2011, 10:00-14:00 Uhr

- Fr, 13.01.2012, 14:30-17:30 Uhr
- Sa, 14.01.2012, 10:00-14:00 Uhr (14.01.2012: Abschluss schriftliche Prüfung)

Ort: HS 1 d. Inst. f. Musikwissenschaft UniCampus Hof 9 3G-EG-01

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

"Das Produktionssystem der Oper -
Historische Einsichten in die Problematik einer Gattung (1637 bis heute)"
Das Interesse an den problematischen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Oper ist groß, und die Leitfragen - wer organisiert Oper und wie, wer finanziert sie und warum? - haben sich seit der Eröffnung des ersten, gegen Eintrittsgeld zugänglichen Opernhauses, des Teatro San Cassiano in Venedig im Jahre 1637 kaum geändert. Ziel dieser Veranstaltung ist es, anhand von vor allem institutionsgeschichtlichen Studien zu Stationen der Operngeschichte - vom 17. Jahrhundert bis hin zur österreichischen Bundestheater-Holding von 1999 (dem "größten Theaterkonzern der Welt") - Kontinuitäten und Brüche dieser Rahmenbedingungen aufzuzeigen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel dieser Veranstaltung ist es, anhand von vor allem institutionsgeschichtlichen Studien zu Stationen der Operngeschichte - vom 17. Jahrhundert bis hin zur österreichischen Bundestheater-Holding von 1999 (dem "größten Theaterkonzern der Welt") - Kontinuitäten und Brüche dieser Rahmenbedingungen aufzuzeigen.

Examination topics

Vortrag durch die Lehrende anhand von Beispielen,
mit Musikbeispielen, aber auch Fragen an und Diskussion mit dem Plenum.

Reading list

Einführende Literatur:

Lorenzo Bianconi/Terence Walker, Production, consumption and political function of 17th century opera, in: Early Music History 4 (1984), S.209-296;

John Rosselli, The Opera industry in Italy from Cimarosa to Verdi, Cambridge 1984; Kapitel "Opera", in: A handbook of cultural economics, ed. by Ruth Towse. Cheltenham (u.a.), 2003, S.343-348.

Association in the course directory

B03 (nach ca. 1600), B10, B16, B17, B18; M01, M03, M04, M05, M07, M13, M14, M15; § 10 (1), § 12 (1); EC EMG 1, EC EMG 2

Last modified: We 19.08.2020 08:01