Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

160136 PS Linguistic Conversation Analysis (2020W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Diese LV wird komplett online und nicht termingebunden abgehalten werden.
Hintergrundinfos dazu:
1. In keinem der im Haus vorhandenen Seminarräume könnten die Abstandsregeln für unsere Gruppengröße eingehalten werden.
2. Der didaktische Aufbau für die LV im Online-Format unterscheidet sich völlig vom Präsenz-Format: Da es sich um eine primär übungsorientierte LV handelt, nicht um eine Vorlesung mit PowerPoints, etc., müssen die Übungen situativ angepasst sein, Und d.h., im Falle eines nächsten Lockdowns im laufenden Semster wäre eine "einfache 180 Grad-Drehung" von Präsenz zu Online nicht sinnvoll durchführbar.


Information

Aims, contents and method of the course

In dieser LV geht es darum, dass Sie sich mit der Gesprächsanalyse als wissenschaftlicher Methode vertraut machen und lernen und üben, wie sie Gesprächsmaterialien für gesprächsanalytische Forschungszwecke bearbeiten können.

Die LV ist betont übungsorientiert angelegt.
Vorkenntnisse in Transkription und Gesprächsanalyse sind für diese fortgeschrittene LV deshalb unerlässlich.
Sie werden von mir Schritt für Schritt durch alle Übungen und Inhalte durchgeführt, so dass Sie sich problemlos alles im Selbststudium aneignen werden können.

Im ersten Teil der LV geht es zuerst um die Rekapitulation der zentralen gesprächsanalytischen Kategorien wie Gesprächsorganisation, Frage-Antwort-Sequenzen, simultanes Sprechen, Unterbrechungen und die thematische Verknüpftheit von Redebeiträgen. Und dann geht es darum, wie man diese Kategorien anwendet: Das erfolgt zunächst ganz praktisch anhand eines ärztlichen Gesprächs aus einem Forschungsprojekt zur Arzt-Patienten-Kommunikation: Sie üben, ausführlich angeleitet, das gesprächsanalytische Vorgehen einer Sequenzanalyse und lernen, wie man die kommunikativen Verfahren der Beteiligten und ihre Bedeutungen für die Gesprächsdynamik herausarbeitet, bewertet und darstellt.

Im zweiten Teil der LV führen Sie selbst eine schriftliche Gesprächsanalyse an einem Gesprächsausschnitt Ihrer Wahl durch. Dazu sollten Sie präferierterweise eigenes Datenmaterial verwenden, das Sie z.B. aus einer anderen LV schon aufbereitet, sprich transkribiert haben (gerne z.B. aus der BA-Einführung in Transkription und Gesprächsanalyse). Ich werde aber auch einige Daten aus dem medizinischen Kontext zur Verfügung stellen.
Sie können alleine arbeiten oder sich in einer Kleingruppe zu zweit oder maximal zu dritt zusammenfinden.

Assessment and permitted materials

PS-Arbeit - schriftliche Darstellung einer detaillierten Gesprächsanalyse eines Gesprächsausschnittes, d.h. Beschreibung des Datenmaterials, Durchführung einer Sequenzanalyse, Formulierung von möglichen Forschungsfragen anhand der Ergebnisse der Analyse

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel der LV ist es, die praktische gesprächsanalytische Arbeit mit konkreten Gesprächsdaten unter Anleitung ausführlich zu üben. Die Absolvierung dieser LV versetzt die Studierenden in die Lage, Konzepte der linguistischen Gesprächsanalyse an Gesprächsmaterialien anzuwenden und sie in empirischen Projekten zur Analyse relevanter Forschungsfragestellungen einzusetzen.

Examination topics

PS-Arbeit - schriftliche Darstellung einer detaillierten Gesprächsanalyse eines Gesprächsausschnittes, d.h. Beschreibung des Datenmaterials, Durchführung einer Sequenzanalyse, Formulierung von möglichen Forschungsfragen anhand der Ergebnisse der Analyse.

HINWEIS: Grundkenntnisse in Transkription und Gesprächsanalyse werden vorausgesetzt!

Reading list

wird in LV bekanntgegeben

Association in the course directory

MA2-M1

Last modified: Tu 25.08.2020 00:04