Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160217 SE Marcel Proust and his Reception in German and International Literature (2010S)

Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.03. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 17.03. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 24.03. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 14.04. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 21.04. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 28.04. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 05.05. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 12.05. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 19.05. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 26.05. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 02.06. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 09.06. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 16.06. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 23.06. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)
Wednesday 30.06. 11:00 - 13:00 (Seminarraum B Berggasse 11 1.OG)

Information

Aims, contents and method of the course

Einerseits geht es darum, in einen der berühmtesten und anspruchsvollsten Romane der Weltliteratur einzuführen. Dies wird anhand der Lektüre ausgewählter Passagen vor allem aus den beiden ersten Romanpartien "Du côté de chez Swann" und "A l'ombre des jeunes filles en fleurs" sowie dem Schluss "Le temps retrouvé" geschehen. Teilnahmevoraussetzung sind also exzellente Französischkenntnisse und eine mindestens partielle Lektüre von Prousts Text, den es in den verschiedensten französischen Ausgaben gibt. Die maßgebliche deutsche Übersetzung ist inzwischen die von Luzius Keller. Andererseits soll aus komparatistischer Sicht besonders die Aufnahme Prousts im deutschen Sprachraum behandelt werden, bei AutorInnen, für die die "Suche nach der verlorenen Zeit" zu einem Bezugstext der eigenen Produktion geworden ist. Zu nennen sind Adorno, Bachmann, Benjamin, Curtius, Koeppen, Kracauer, Musil, Rilke, Stefan Zweig u.v.a. Darüber hinaus haben natürlich internationale Autoren wie Beckett maßgebliche Beiträge zum heutigen Bild Prousts geliefert. Auch die Adaptionen in Film- und Comic-Form bieten sich für eine Analyse an.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Verbindliche Textgrundlage ist:
Hölter, Hölter (Hg.): Marcel Proust. Leseerfahrungen deutschsprachiger Schriftsteller von Theodor W. Adorno bis Stefan Zweig. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1998 (= st 2791), 978-3-518-39291-1 (EUR 5,10)

Außerdem werden insbesondere empfohlen:
Biermann, Karlheinrich: Marcel Proust. Reinbek 2005.
Corbineau-Hoffmann, Angelika: Marcel Proust: A la recherche du temps perdu. Einführung und Kommentar. Tübingen/ Basel 1993.
Helbling, Hanno: Erinnertes Leben. Marcel Prousts "Suche nach der verlorenen Zeit". Frankfurt/M. 1988.
Keller, Luzius: Proust lesen. Frankfurt/M. 1991.
Pistorius, George: Marcel Proust und Deutschland. Eine internationale Bibliographie. 2. Aufl. Heidelberg 2002.
Tadié, Jean-Yves: Marcel Proust. Biographie. A. d. Frz. v. Max Looser. Frankfurt/M. 2008.

Association in the course directory

BA M11;
MA M 1
Diplomstudium: VL 231

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36