Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160353 PS Jacobinical Literature in Central Europe (2009S)

Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 02.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 09.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 16.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 23.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 30.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 20.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 27.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 04.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 11.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 18.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 25.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 08.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 15.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 22.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG
Monday 29.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum A Berggasse 11 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

In diesem Proseminar gehen wir sowohl literaturwissenschaftlich als auch kulturwissenschaftlich vor, da der Jakobinismus in Mitteleuropa ein komplexes Phänomen ist, dass vor allem gesellschaftspolitisch war, aber auch linguistische und literarische Bedeutung besaß. Da die Jakobiner ihre Texte nicht nur deutsch und ungarisch verfassten, sondern auch lateinisch, sind Studenten von der Klassischen Philologie ebenso sehr erwünscht. Wir gehen von einem historischen Roman über einen ungarischen Jakobiner in Österreich aus, den wir literaturwissenschaftlich untersuchen. Darauf werden wir die Jakobiner in Mitteleuropa und ihr literarisches Schaffen einkreisen (mapovat), um dann den kulturellen Diskurs aller Jakobiner zu erfassen, der nicht nur politische Ziele, sondern auch sprachwissenschaftliche, theologische und naturwissenschaftliche Fragestellungen einschließ, sodass wir so zu einer umfassenden Kulturwissenschaft kommen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Primärliteratur:
László Márton: Minerva búvóhelye. Pécs 2006
László Márton: Versteck der Minerva. Wien 2008

Association in the course directory

VL 130, VL 141, BA M4, BA M 5

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36