Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160361 PS Literary Theory (PS): Interactive Narratives (2010W)

Continuous assessment of course work

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 04.10. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 11.10. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 18.10. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 25.10. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 08.11. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 15.11. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 22.11. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 29.11. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 06.12. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 13.12. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 10.01. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 17.01. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 24.01. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Monday 31.01. 19:30 - 21:00 Hörsaal 29 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Aims, contents and method of the course

Das PS dreht sich um die Analyse interaktiver Erzählung, ausgehend von literarischen Darstellungen, die eine muli-lineare Rezeption ermöglichen (generell hypertext; Print-Vorläufer wie z.B. Andreas Okopenkos Lexikon einer sentimentalen Reise zum Exporteurtreffen in Druden. Roman, Julio Cortázars Rayuela (1964), Gerold Späths Commedia (1980) oder Milorad Pavic' 8217; Das Chasarische Wörterbuch (1984); Choose your own Adventure-Serien). Darüber hinaus sollen andere Erzählformen mit den Mitteln der Literaturwissenschaft erfasst werden, die über ein Arrangieren zur Verfügung stehender Texte hinausgehen, wie zum Beispiel Text adventures (interactive fiction) und Rollenspiele (Role-playing Games), die von den Rezipienten einen "aktiven" Beitrag verlangen, um interaktiv eine Erzählung zu schaffen.
In Text adventures (erstmals 1975, Will Crothers Adventure) übernimmt der Spieler zumeist die Rolle eines Protagonisten in einem setting, das ihm durch Text vermittelt wird. Interaktion ist ihm durch Input über einen von ihm verfassten Text möglich, der durch den parser des Programms analysiert wird; auf die "Handlung" des Spielers reagiert das Programm durch neuerlichen Text. In Rollenspielen hingegen schaffen mehrere SpielerInnen zumeist auf vorgegebenen settings oder storylines basierend in einem performativem Akt (dem Improvisationstheater vergleichbar) eine Erzählung, wobei nicht nur DarstellerInnen "Charaktere" und Publikum, sondern auch Produktion und Rezeption des Narrativs ident sind. Große Breitenwirkung haben so genannte MMORPGs (Massively multiplayer online role-playing games) vor allem durch den Erfolg von World of Warcraft entwickelt.
Die LV geht der Frage nach, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um ein interaktives Erzählen zu ermöglichen, analysiert verschiedene Spielsysteme in ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden, und geht in Einzelbeispielen den vielfältigen Verbindungen der Spiele zu anderen Kunstrichtungen nach, die als Grundlage für die verschiedenen settings herangezogen wurden.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit, Referat, schriftliche Arbeit (keine Ausnahmeregelungen)

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Auswahlbibliografie in der ersten Einheit

Pflichtlektüre: Andreas Okopenko, Lexikon einer sentimentalen Reise zum Exporteurtreffen in Druden

Association in the course directory

Diplom: VL 113; BA M3

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36