Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

160384 EX Io son un pellegrin - A Pilgrimage to Santiago de Compostela (2010S)

Continuous assessment of course work

Reisedaten: 12.-25.5.2010
Anmeldung per Email. Die Teilnehmerzahl der LV ist auf 15 Personen beschränkt! Im Hinblick auf die stets steigenden Flugpreise wird empfohlen, so bald als möglich mit den Lehrveranstaltungsleitern in Kontakt zu treten.

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 04.03. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 11.03. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 18.03. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 25.03. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 15.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 22.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 29.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 06.05. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 20.05. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 27.05. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 10.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 17.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01
Thursday 24.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 2 Musikwissenschaft UniCampus Hof 9, 3G-EG-01

Information

Aims, contents and method of the course

Die Route des "Camino francés" wurde nach der Entdeckung der Grabstätte des Apostels Jakobus d. Ä. vom 9. bis zum 16. Jahrhundert von weltlichen und geistlichen Herrschern und Ordensgemeinschaften zu einem mit Kulturdenkmälern gesäumten Weg ausgebaut und von Menschen jeglichen Standes bewandert. Auch die Exkursion ist als Pilgerreise angelegt und an 8 Tagen werden die TeilnehmerInnen eine Strecke von ca. 200 km zu Fuß und mit Gepäck zurücklegen.
Unterwegs sollen Stätten besucht werden, die nicht nur in historischer und kunstgeschichtlicher Hinsicht bedeutsam sind, sondern denen vor allem in der Musikgeschichtsschreibung ein hoher Stellenwert zukommt:
- Burgos, wo Philipp der Schöne 1506 in der Casa de Cordón verstarb und in der Kapelle der Condestables unter den Gesängen der habsburg-burgundischen Hofkapelle eingesegnet wurde,
- León, wo sich die Ruhestätte Isidors von Sevilla befindet, jenes Kirchenlehrers des 6./7. Jahrhunderts, dessen Musiklehre (Etymologia III, 15-23) während des gesamten Mittelalters eine herausragende Rezeption erfuhr und dessen De origine officiorum ein außerordentlich frühes Zeugnis für die Musik im Gottesdienst darstellt,
- Santiago de Compostela, wo sich im Hinblick auf das Apostelgrab sogar eine eigene liturgische Tradition herausbilden konnte, die sich in den Texten verschiedener Tropen, Conductus und Lieder auf den heiligen Jakob widerspiegelt.

Die Besichtigung originaler Quellen wird ein wichtiges Anliegen der Reise sein: etwa der Codex Las Huelgas, der noch heute an seinem Fertigungsort, dem Monasterio de Santa María la Real de Las Huelgas in Burgos, aufbewahrt wird und ein frühes Zeugnis für die mehrstimmige Musikausübung in Frauenklöstern darstellt, oder der Liber Sancti Jacobi (Santiago de Compostela, Biblioteca de la Catedral), einer der ältesten Pilgerführer aus dem 12. Jh. mit praktischen Hinweisen zur Reise durch das Land und der Aufzeichnung der Jakobsliturgie in Santiago. Daneben zählt der Codex zu einer der frühesten Quellen, in der mehrstimmige Musik schriftlich fixiert wurde.
Das Mitfeiern der Liturgie im Gottesdienst und Stundengebet der Klöster und Kirchen des Weges wird das Erleben dieser traditionellen Form des Reisens verstärken und das Kennenlernen von Originalschauplätzen mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Musikausübung begleiten.

Die Kosten der Exkursion werden sich (inklusive Flug, Unterkunft und Verpflegung) auf ca. 700,- Euro pro Person belaufen.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit an den vorbereitenden Sitzungen und der Exkursion, gut ausgearbeitetes Referat

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Einführung durch die Lehrenden, Referate, Diskussionen

Reading list

- Klaus Herbers, Jakobsweg. Geschichte und Kultur einer Pilgerfahrt, München 2006 (Beck Wissen)
- Der Jakobsweg. Ein Pilgerführer aus dem 12. Jahrhundert, übersetzt und kommentiert von Klaus Herbers, Ditzingen 2008 (Reclam)
- Carmen Julia Gutiérrez und Javier Suárez-Parejes, Art. "Spanien", in MGG2, Sachteil Bd. 8, Sp. 1627-1640
- Maricarmen Gómez, Art. "Las Huelgas", in MGG2 Sachteil Bd. 5, Sp. 917-922
- Michael Bernhard, Art. "Isidor von Sevilla", in MGG2 Personenteil Bd. 9, Sp. 700f.
- Maricarmen Gómez, Art. "Santiago de Compostela", in MGG2, Sachteil Bd. 8, Sp. 986-989
- Claudia Kusch, Art. "Calixtinus", in MGG2, Sachteil Bd. 2, Sp. 330-333
- The Codex Calixtinus and the shrine of St. James, hrsg. von John Williams und Alison Stones, Tübingen 1992 (Jakobus-Studien 3)

Association in the course directory

B03, B09, M01, M04, M06; § 10 (1 ), § 12 (1 )

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36