Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

170120 UE Exercise Course "Performance and Staging Analysis" (2021S)

Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 17.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 24.03. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 14.04. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 21.04. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 28.04. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 05.05. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 12.05. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 19.05. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 26.05. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 02.06. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 09.06. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 16.06. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 23.06. 13:15 - 14:45 Digital
Wednesday 30.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Die Übung wird online angeboten. Aufgrund des Ausfalls von Präsenzsitzungen werden die Inhalte des Seminars auf digitalem Weg vermittelt bzw. alternative Plattformen für den synchronen und asynchronen Austausch und für Ihre Betreuung genutzt. Alle Informationen über das genaue Vorgehen werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben. Die Teilnahme an der ersten (Online-)Sitzung ist obligatorisch.

Ziele, Inhalte und Methode(n) der Lehrveranstaltung

Die Lektionen der Lehrveranstaltung basieren auf der Grundannahme, dass Aufführungsanalysen sowohl einer aufmerksamen Beobachtung als auch einer theoretischen Fundierung bedürfen, damit sie Aufschluss geben können über die ästhetischen, gesellschaftlichen und politischen Wirkungsdimensionen von Performances sowie Theater- und Tanzaufführungen.
Die Seminararbeit wird zum einen in der Diskussion von gemeinsam besuchten bzw. individuell gesichteten Inszenierungen bestehen, die wir in ihren unterschiedlichen Facetten Zeitlichkeit, Räumlichkeit, Textualität, Körperlichkeit, Politizität untersuchen. Zum anderen wird das Augenmerk auf die Besprechung von prominenten Theaterinszenierungen gelegt, die seit den 2000er Jahren den wissenschaftlichen Diskurs der Aufführungs- und Inszenierungsanalyse geprägt und vorangetrieben haben. Anhand von Aufführungsmitschnitten und exemplarischen Inszenierungsanalysen werden wir uns mit phänomenologischen, semiotischen, hermeneutischen, dekonstruktivistischen, psychoanalytischen, kultur-, gender- und medientheoretischen Analyseverfahren beschäftigen. Das Seminar bietet somit nicht nur einen Überblick über die zeitgenössischen Tendenzen der Theaterästhetik, sondern führt auch in die Praxis des wissenschaftlichen Argumentierens und des methodenbewussten Analysierens ein.

Assessment and permitted materials

(Online-)Präsenz, aktive Mitarbeit, Lektüre, Abgabe von zwei Lektüre- oder Wahrnehmungsprotokollen und einem Reaction Paper.

Die Seminarleistung setzt sich aus aktiver und regelmäßiger Mitarbeit bzw. aus zwei Lektüre- oder Wahrnehmungsprotokollen (jeweils 20%) und einem Reaction Paper (60%) zusammen, die im Laufe des Semesters abzugeben sind.

Minimum requirements and assessment criteria

Für den Abschluss der Lehrveranstaltung ist die (Online-)Präsenz in der ersten Sitzung und bei den synchronen Einheiten (maximal 3 Fehlstunden aus gesundheitlichen, beruflichen oder privaten Gründen) erforderlich. Falls Sie mehr als dreimal fehlen müssen, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, damit wir nach einer individuellen Lösung suchen können.
Studierende, die in der ersten Sitzung abwesend sind, müssen nach Vorgabe der Studienordnung von der Lehrveranstaltung wieder abgemeldet werden.

Für den Abschluss der Lehrveranstaltung ist die positive Beurteilung aller Einzelleistungen erforderlich.

Es wird empfohlen, die Übung "Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens" vor dem oder parallel zum Besuch dieser Lehrveranstaltung abzuschließen.

Examination topics

Alle Themenbereiche der Lehrveranstaltung. Sie können aber selber entscheiden, zu welchen Texten und Themen Sie die Lektüreprotokolle bzw. das Reaction Paper verfassen.

Reading list

Die Lektüretexte und alle anderen Hilfsmaterialien werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben und auf Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 11:26