Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

170221 PS Introductory Seminar "Narrativity in Theatre, Film and Media" (2019W)

Narrations of Knowledge

Continuous assessment of course work

Anmeldung: Die selbstständige Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich. Die Anmeldezeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter https://spl-tfm.univie.ac.at/studium/

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung. Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Plagiate: Prüfungsleistungen und Prüfungszugänge, die durch das Verwenden unerlaubter Hilfsmittel oder durch absichtsvolles Plagiieren erlangt werden, werden laut Satzung der Universität Wien (§13, §74) nicht beurteilt, sondern im Sammelzeugnis untilgbar mit (X) bewertet. Dies ist auch nach bereits erfolgter Benotung rückwirkend möglich, wenn sich der Tatbestand des Plagiats erst im Nachhinein erweisen sollte. Als Plagiat gilt die absichtsvolle und undeklarierte Übernahme von fremdem geistigen Eigentum ohne Angabe der Quelle; der Begriff des Plagiats umfasst dabei wörtliche Zitate ebenso wie übersetzte Übernahmen und Paraphrasen.

Weitere Infos zum Studium finden Sie unter https://spl-tfm.univie.ac.at/

Registration/Deregistration

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 25.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Friday 08.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Saturday 09.11. 09:45 - 13:45 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Sunday 10.11. 09:45 - 14:45 UZA2 Hörsaal 4 (Raum 2Z221) 2.OG
Friday 10.01. 09:45 - 13:00 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Saturday 11.01. 09:00 - 14:45 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde
Sunday 12.01. 09:00 - 12:00 Hörsaal 2H510 UZA II Rotunde

Information

Aims, contents and method of the course

In diesem Seminar soll die Grenzregion zwischen Wissenschaft und Erzählung ausgekundschaftet werden: Auf welchen Wegen rücken Formen des Erzählens in die "Produktion" von Wissen – auf welchen Wegen tritt Wissen in die Bereiche des Erzählens, allen voran in der Literatur, aber auch in jene des Theaters oder des Films? Welche Rolle spielen Bilder, Metaphern, rhetorische Figuren oder Stil – und was ist gemeint wenn plötzlich allerorten von "Poetologien des Wissens" die Rede ist? Wir wollen uns im Seminar einiger Felder, Beispiele und Ansätze dieser Fragen widmen. So soll etwa Hans Blumenbergs Problematisierung der Rolle von Metaphern in der Geistesgeschichte ebenso betrachtet werden wie die Rolle des Reistagebuchs in der ethnologischen Forschung (z.B. bei Claude Lévi-Strauss oder Michel Leiris). Doch eben auch die Verhandlung von Wissen in den Künsten – etwa im postmodernen Roman (bei Thomas Pynchen bspw.) – soll betrachtet werden.
Ebenso stehen natürlich auch Verbindungen zu Film und Theater an.

Das Seminar ist vornehmlich als Lektrüeseminar geplant, d.h. wir werden uns dem Thema in Form der kritischen Lektüre und Diskussion entsprechender Texte widmen.

Assessment and permitted materials

Hausarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Es ist kein spezielles Vorwissen o.Ä. notwendig, aber die Bereitschaft zum Lesen und Diskutieren z.T. anspruchsvoler Texte.

Examination topics

Thema der Hausarbet bzw. in Form eines Essays zu besprechender Text.

Reading list

Bemerkung: der Seminarplan wird in der ersten Sitzung besprochen.

Mögliche Literatur:
Hans Blumenberg: Das Lachen der Thrakerin. Eine Urgeschichte der Theorie. Frankfurt a.M. 1987. (Auszüge)

Michel Leiris (1934): Phantom Afrika. Tagebuch einer Expedition von Dakar nach Djibouti 1931-1933. Frankfurt a.M. 1980. (Auszüge)

Claude Lévi-Strauss (1955): Traurige Tropen. Frankfurt a.M. 1978

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20