Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

170502 UE Coded signals (2021S)

Colour in movies

Continuous assessment of course work
REMOTE
Mo 21.06. 13:15-14:45 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.03. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 15.03. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 22.03. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 12.04. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 19.04. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 26.04. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 03.05. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 10.05. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 17.05. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 31.05. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 07.06. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 14.06. 13:15 - 14:45 Digital
Monday 28.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Kensington Gore, Virage, Frieda Grafes "Filmfarben": Der Topos der Farbe im Film ist polychromatisch, er dient als Ausgangspunkt für Überlegungen zu kinematographischer Ästhetik, bezieht sich auf Techniken des Films und bezeichnet Spektren, mit denen Stimmungen erzeugt und auf die Zuschauer_innen übertragen werden. Filmgeschichte wird mit Farben geschrieben und nicht immer sind es die technischen Möglichkeiten, die die Palette zusammenstellen. Und so changieren Filmfarben zwischen kanonisierten Zuschreibungen und emotionalen Ausscherern, sie überbringen unterschwellige Botschaften und signalisieren, was Sache ist.

In dieser Lehrveranstaltung soll Farbe als adaptives und tonangebendes Spezifikum des Films in den Blick genommen werden, um sich dem Kino mithilfe eines möglichst großen Spektrums zu nähern.

Assessment and permitted materials

Bild- und Textanalyse in Form von Diskussionen/Arbeitsgruppen (50 %), zwei kleinere schriftliche Übungen (50 %)

Für eine positive Gesamtnote müssen Sie sich sowohl an des Diskussionen beteiligen/gemeinsam etwas erarbeiten als auch die beiden schriftlichen Übungen abgeben.

Fehlzeiten: Bitte beachten Sie, dass die Anwesenheit in den Collaborate-Onlineeinheiten keine Teilleistung, sondern obligatorisch ist!
Sie dürfen in maximal zwei Online-Sitzungen fehlen.

Minimum requirements and assessment criteria

positiv absolvierte STEOP
Interesse am Thema

Examination topics

Texte, die im Semester gemeinsam erarbeitet werden

Reading list

Ein Apparat mit Texten wird mit Beginn der LV auf Moodle verfügbar sein.

Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 11:26