Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

170523 UE SOUND Projects (2017S)

Continuous assessment of course work

The SOUND of Gegenwart

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 06.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 20.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 27.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 03.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 24.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 08.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 15.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Monday 22.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Monday 29.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 12.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 19.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Monday 26.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel dieser LV ist es, ein gemeinsames SOUND - Projekt zu entwickeln, zu realisieren und abschließend zu präsentieren. Die dafür notwendigen theoretischen und praktischen Voraussetzungen werden durch Einführung in die Grundlagen folgender SOUND - Aspekte geschaffen:

1. Geschichte:
2. Theorie
3. Konzeption/ Kreation
4. Technik
5. Projektarbeit
6. Präsentation

1. Geschichte

Ein historischer Abriss erläutert die Entwicklung von Instrumental-, Stimm- und Notations-basierter Musikpraxis hin zu einer SOUND-basierten gegenwärtigen Praxis. Vorgestellt werden unterschiedliche Konzepte vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, wobei Gegenwärtiges stets den Ausgangspunkt für Expeditionen durch die Geschichte bildet. Der Bogen spannt sich von Elektro-Akustik bis Soundart, neuer experimenteller Elektronika bis avantgardistischer Komposition, von abstrakten Soundcollagen über Noise und Industrial zu Sound Art, Experimentalfilm, Musikvideos, Performances und Installationen. Aktuelle junge Musikkultur trifft auf die sogenannte Hochkultur. Elektronische Sounds definieren die Club-Szene genauso wie die Konzerte der Avantgarde.

Die Ausführungen des Lehrenden unter Verwendung zahlreicher Audio- und Videobeispiele dienen auch als Anregungen für die Studierenden, eigene Ideen zu entwickeln, die in die Projektarbeit einfließen.

2. Theorie

Einführung in theoretische Aspekte von SOUND unter besonderer Berücksichtigung multimedialer Verbindungen zu Theater, Film, Performance, Kunst und Medien.

3. Konzeption/ Kreation

Grundlagen der Komposition, Gestaltung, Montage, Collage, Cut-Up, Loops, Mix, Remix...

4. Technik

Parallel zur Ideenfindung und Konzeptionierung des Projektes werden die erforderlichen Kenntnisse zur praktischen Umsetzung in ihren Grundzügen vorgestellt:
Die Produktion von und die Arbeit mit SOUND ist durch die digitalen Medien technisch und finanziell allgemein zugänglich geworden. Wir nützen diesen niederschwelligenZugang, indem hauptsächlich allgemein verfügbare Technologie (Smartphones, freie Software etc.) zum Einsatz gelangt.

5. Projektarbeit

Im Rahmen dieses Projektes lernen die Studierenden den gesamten Workflow einer prozessorientierten Projektarbeit kennen: Ideenfindung, Diskussion und Reflexion, Konzeptionierung, praktische Umsetzung.

6. Präsentation

Die Präsentationen sind sowohl intern im Rahmen der Räumlichkeiten des TFM, wie auch öffentlich, site specific und/oder in Kooperation mit externen Partnern möglich.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit, aktive Teilnahme, Hausübung, Abschlussarbeit inkl. deren Präsentation

Minimum requirements and assessment criteria

Interesse für das Thema und Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am Seminar.

Examination topics

Wird im Rahmen der Lehrveranstaltung gemeinsam erarbeitet.

Reading list

Wird dem Verlauf der LV entsprechend veröffentlich.

Association in the course directory

Last modified: Sa 02.04.2022 00:21