Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

170531 UE Media Art and international Queer Cinema: Mezipatra Festival 2019 (2019W)

Continuous assessment of course work

Anmeldung: Die selbstständige Anmeldung über u:space innerhalb der Anmeldephase zu Semesterbeginn ist für die Teilnahme an dieser Lehrveranstaltung verpflichtend. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich. Die Anmeldezeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter https://spl-tfm.univie.ac.at/studium/

Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit: Studierende, die der ersten Einheit unentschuldigt fern bleiben, verlieren ihren Platz in der Lehrveranstaltung. Studierende von der Warteliste können nachrücken.

Plagiate: Prüfungsleistungen und Prüfungszugänge, die durch das Verwenden unerlaubter Hilfsmittel oder durch absichtsvolles Plagiieren erlangt werden, werden laut Satzung der Universität Wien (§13, §74) nicht beurteilt, sondern im Sammelzeugnis untilgbar mit (X) bewertet. Dies ist auch nach bereits erfolgter Benotung rückwirkend möglich, wenn sich der Tatbestand des Plagiats erst im Nachhinein erweisen sollte. Als Plagiat gilt die absichtsvolle und undeklarierte Übernahme von fremdem geistigen Eigentum ohne Angabe der Quelle; der Begriff des Plagiats umfasst dabei wörtliche Zitate ebenso wie übersetzte Übernahmen und Paraphrasen.

Weitere Infos zum Studium finden Sie unter https://spl-tfm.univie.ac.at/

Registration/Deregistration

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 11.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Friday 25.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde
Friday 29.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 2 2H415 UZA II Rotunde

Information

Aims, contents and method of the course

INHALTE:
Im Herbst 2019 findet zum 20. Mal das internationale Festival Mezipatra für Queer Cinema und Medienkunst in Tschechien statt. Aufgrund dieses Jubiläums wird es ein besonders breites Programm geben und es werden die Geschichte, die historische Entwicklung und die Selbstreflexion des Festivals verstärkt thematisiert. Die LV beschäftigt sich anlässlich dieses Jubiläums sowohl mit medientheoretischen Diskursen über das New Queer Cinema und dessen Beziehung zum Digitalen (Astrid Deuber-Mankowsky), als auch mit kulturtheoretischen Positionen zu Festivalität, Medien-Events und ihrer Zeiterfahrung der ,Eventualität' im Kontext der Neoliberalisierung (Byung Chul-Han), sowie mit dem Medienkunst-Rahmenprogramm als 'Queer Art Practices' (Christiane Erharter). Teil des Seminars ist die gemeinsame Exkursion zum Festival nach Brno in Tschechien (mit dem Bus ca. 2 Stunden von Wien entfernt). Im Vorfeld des Festivalbesuchs setzen wir uns vertiefend mit Textsorten wie Nachtkritiken, Rezensionen und Festivalberichten auseinander. Im Laufe des Festivals wird es vor Ort ein Plenum geben, das Möglichkeit zur Zwischenreflexion bietet, sowie ein zweites Plenum (in englischer Sprache) im Rahmen eines Austauschs mit der Masaryk-Universität Brno. Nach dem Festival werden die von den Kursteilnehmer_innen produzierten Reviews, Berichte und Kritiken gemeinsam reflektiert und sodann die Veröffentlichungen dieser Texte auf tfmlog.univie.ac.at von den Lehrenden angeleitet und betreut.

ZIELE:
LV-Teilnehmer_innen erwerben Kompetenzen in der wissenschaftlichen Reflexion von internationalem Queer Cinema, sowie im Verfassen von Filmkritiken.

METHODEN:
Plenumsdiskussionen, Recherchepräsentationen, Exkursion

Assessment and permitted materials

- Beteiligung an Gruppenarbeiten (zur gelesenen Lektüre) in der vorbereitenden Sitzung.
- Verfassen von 3 Filmkritiken
- Verlesen der Kritiken in der nachbereiteten Sitzung und Eingehen auf Feedback

Minimum requirements and assessment criteria

Die Anwesenheit bei der Vor- und Nachbereitungseinheit ist verpflichtend (Abwesenheit nur mit ärztlichem Attest und Ersatzleistung)

Arbeit in der Vorbereitenden Sitzung (25%)
Abgabe von 3 Kritiken (50%)
Arbeit in der Nachbereitenden Sitzung (25%)

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20