Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

170612 SE MA 1.2. "Processes of Theatricality and Mediality" (2017S)

Georges Didi-Huberman: Politics of Images

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 07.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 14.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 21.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 28.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 04.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 25.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 02.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 09.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 16.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Tuesday 23.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 2H558 UZA II Rotunde
Tuesday 30.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 13.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 20.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde
Tuesday 27.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 3 2H467 UZA II Rotunde

Information

Aims, contents and method of the course

Die von W. Benjamin inspirierte Bildtheorie Georges Didi-Hubermans ist weitgehend eine Theorie der Montage. Im Seminar werden einschlägige Texte Didi-Hubermans zu Warburg, Brecht, Farocki u.a. erarbeitet und auf ihr politisches Potential hin befragt.

Die Studierenden sollen die Texte nicht nur intensiv lesen, sondern sie auch auf zu recherchierende Beispiele ihrer Wahl sinnvoll beziehen.

In jeder Sitzung wird ein Text von einer Expertengruppe vorgestellt und im Verhältnis zu einem Bildbeispiel diskutiert. Der entsprechende Text muss von allen TeilnehmerInnen in Gestalt einer Lesekarte vorbereitet werden.

Assessment and permitted materials

Jede(r) Studierende muss vor jeder Sitzung eine Lesekarte hochladen, die seine/ihre Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Text dokumentiert.
Jede(r) Studierende muss an einer Expertengruppe teilnehmen.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Note setzt sich paritätisch aus den genannten Formen der Beteiligung (regelmäßige Abgabe von Lesekarten/Teilnahme an einer Expertengruppe) zusammen.

Examination topics

Reading list

Zu lesende Literatur wird auf Moodle bekanntgegeben.

Association in the course directory

092: § 5(1)

Last modified: Sa 02.04.2022 00:21