Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

170622 SE MA 1.3. "Discources and Methods" (2017S)

Exodus and Revival of Psychoanalysis

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 06.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 20.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 27.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 03.04. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 24.04. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 08.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 15.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 22.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 29.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 12.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 19.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)
Monday 26.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Jura-Soyfer-Saal (THW) Hofburg, 1.Stock)

Information

Aims, contents and method of the course

In Österreich liest heutzutage kaum ein/e Theater-, Film- und Medienwissenschafler/In die Schriften von Otto Rank (1884 Vienna – 1939 New York), Theodor Reik (1888 Vienna – 1969 New York), Hanns Sachs (10. Januar 1881 in Wien - 1947 in Boston), um nur einige aus zwei Dutzend PsychoanalytikerInnen zu erwähnen, die in Wien geboren wurden und auf der Flucht vor den Nazis im Ausland gestorben sind.
Dabei haben Rank, Reik, Sachs und andere vertriebene Wiener PsychoanalytikerInnen grundlegende Beiträge zu Themen verfasst, die bis heute zu zentralen Topoi der Kulturindustrie gehören, etwa „Der unbekannte Mörder“, „Geständniszwang und Strafbedürfnis“, „Der Doppelgänger“. (vgl. FIGHT CLUB, SPLIT, etc.). Mit den Menschen wurden auch deren Gedanken vertrieben. Und auch diese Vertreibung bzw. Verdrängung wurde verdrängt.

Das Seminar beschäftigt sich mit dieser Verdrängung der Verdrängung der Verdrängung...
Die Spurensuche findet dabei auf mehreren Ebenen statt:
- dem erzwungenen real-historischen Exodus der Psychoanalyse als („medizinischer“) Behandlungsmethode,
- der damit einhergehenden Verdrängung der Psychoanalyse als medien- und kultur-analytischer Methode,
- der späteren Verleugnung dieser oben genannten historisch-politischen Ereignisse; die sog. "Stunde Null" ist ja geradezu die Antithese zur Psychoanalyse;
- den Widerständen gegen eine mögliche Rückkehr der Psychoanalyse (vor allem auch als kulturwissenschaftlicher Methode auf der Ebene der Universitäten) sowie den ausgebliebenen Einladungen an die Vertriebenen, nach Wien zurück zu kehren;
- der Rückkehr und dem Revival der original Wiener Gedanken, die etwa von Lacan und Zizek überaus erfolgreich neu verpackt wurden.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit,
Aktive mündliche Mitarbeit
"Spurensuche" (siehe oben) in Kleingruppen
Dokumentation der eigenen Recheche-Arbeit
Audiovisuelle Aufbereitung der erzielten Ergebnisse (Smartphone, Videokamera)
Vorstellung der Ergebnisse im Plenum

Minimum requirements and assessment criteria

Bereitschaft, sich mit der realen Geschichte und TFM-relevanten Theoriegeschichte der Psychoanalyse zu beschäftigen.
Bereitschaft, sich mit der Visualisierung von Forschungsergebnissen zu beschäftigen
Interesse an "detektivischer" Forschungsarbeit

Examination topics

Prüfungsimmanentes Seminar mit Bewertung der einzelnen Leistungen. Siehe Mindestanforderungen.

Reading list

Schriften zur Theorie und Geschichte der Psychoanalyse sowie der psychoanalytischen Kunst-, Film- und Medientheorie; u..a.:
Theodor Reik, Der unbekannte Mörder
Theodor Reik, Geständniszwang und Strafbedürfnis
Otto Rank, Der Doppelgänger
Otto Rank und Hanns Sachs, Die Bedeutung der Psychoanalyse für die Geisteswissenschaften

Association in the course directory

092: § 5(1)

Last modified: Sa 24.04.2021 00:19