Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests from 21 April 2021 onwards can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180017 PS Edmund Husserl - Cartesian Meditations (2017S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 09.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 16.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 23.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 30.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 06.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 27.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 04.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Thursday 11.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock
Thursday 18.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 01.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 08.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 22.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Thursday 29.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 3E NIG 3.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Edmund Husserls Cartesianische Meditationen (1929) enthalten in höchst komprimierter Form eine Darlegung seiner voll entwickelten Transzendentalphänomenologie. Allein schon deshalb ist es kaum verwunderlich, dass dieser Text zu den meistrezipierten und -diskutierten Werken Husserls zählt. Insbesondere die fünfte Meditation, in der Husserl sich mit dem Thema der Intersubjektivität und dem Problem des Fremdpsychischen (wie ist mir ein anderes Ich, das nicht ich bin, gegeben?) beschäftigt, sorgte und sorgt zudem für Kontroversen, die in die methodischen Kernmotive und -probleme der transzendentalen Phänomenologie hineinführen.

Assessment and permitted materials

- wöchentliche und termingerechte Abgabe der Lektürereflexionen
- rege Teilnahme während der Einheiten bzw. Impulsreferate
- das Verfassen zwei kurzer Arbeiten: in der Mitte und am Ende des Proseminars

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Wird auf Moodle zugänglich gemacht.

Association in the course directory

BA M 5.1
UF PP 11
PP 57.3.2

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36