Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

180031 LPS Horkheimer/Adorno: Dialectic of Enlightenment (2018W)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 45 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 15.10. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 22.10. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 29.10. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 05.11. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 12.11. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 19.11. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 26.11. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 03.12. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 10.12. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 07.01. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 14.01. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 21.01. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien
Monday 28.01. 18:30 - 20:45 Hörsaal 2G, NIG Universitätsstraße 7/Stg. II/2.Stock, 1010 Wien

Information

Aims, contents and method of the course

Die "Dialektik der Aufklärung" (1944/1947) von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno ist einer der zentralen und wirkmächtigsten Texte der Kritischen Theorie. Obwohl die darin explizierten Überlegungen auf die konkreten Erfahrungen des Totalitarismus und der Mediokratie rekurrieren, haben diese, mit Blick auf die politischen Entwicklungen und gesellschaftlichen Umbrüche unserer Zeit, nichts an Relevanz verloren. Sowohl die zentrale Fragestellung des Buches – wie es in einer aufgeklärten Gesellschaft zu einem Erstarken von Autoritarismus, Faschismus, Antisemitismus und Irrationalismus kommen kann – als auch seine zentrale These – dass der Begriff der Vernunft, der sich in der Geschichte der Aufklärung etabliert, an diesen Formen der Regression mitbeteiligt ist – verdienen es heute verstärkt, gründlich bedacht zu werden. Denn angesichts der "autoritären Wende", die sich gegenwärtig in vielen Teilen der Welt vollzieht, sowie in Hinblick auf die Diagnose eines "postfaktischen Zeitalters", scheint der Anspruch des Buches aktueller denn je, aufklärerisches Denken gerade durch eine rückhaltlose Reflexion auf die blinden Flecken der Aufklärung selbst zu stärken und zu radikalisieren.

Die Lehrveranstaltung bietet einen Raum zur intensiven, gemeinsamen und diskussionsorientierten Auseinandersetzung mit den Thesen und Überlegungen von Horkheimer und Adorno. Dabei bietet der Kurs - dem LV-Typ entsprechend - zugleich eine Einführung und Einübung in Techniken und Praktiken philosophischer Lektüre. Dies ist hier besonders geboten, insofern es sich bei der "Dialektik der Aufklärung" um einen notorisch "schwierigen" Text handelt. Dies setzt auch seitens der Studierenden die Bereitschaft voraus, sich genügend Zeit zu nehmen, um sich auch abseits der Seminareinheiten in intensiver Lektüre ausführlich mit einem komplexen philosophischen Text auseinanderzusetzen.

Assessment and permitted materials

Aktive Mitarbeit
Online-Lektürekommentare
(Gruppen)Referat
Proseminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Aktive Mitarbeit 20%
Online-Lektürekommentare 20%
(Gruppen)Referat 20%
Proseminararbeit 40%

Examination topics

Reading list

D

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36