Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

180034 SE Feminist Philosophy of Technology (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 18 - Philosophie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 18.10. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 08.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 15.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 22.11. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Friday 01.12. 09:45 - 13:00 Hörsaal 3F NIG 3.Stock
Wednesday 06.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 13.12. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 10.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 17.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 24.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock
Wednesday 31.01. 08:00 - 09:30 Hörsaal. 2H NIG 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Seit der zweiten Welle der Frauenbewegung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kann von einem wachsenden Bewusstsein für die Notwendigkeit einer kritischen Hinterfragung der Wissenschaften sowie einer Auseinandersetzung mit Technik (im Sinne von Techniken und Technologien) in feministischen Kreisen gesprochen werden. Wissenschaft und Technik wurden aus feministischer Perspektive von Anfang an nicht nur im Lichte eines vermuteten emanzipatorischen Potenzials gesehen (The Dialectic of Sex, Firestone 1970; Woman on the Edge of Time, Piercy 1976), sondern aufgrund der ihnen vorgeworfenen inhärent eingeschriebenen Logiken der Dominanz, Gewalt und Zerstörung (Lykke 1996, 2) auch heftig kritisiert und schlichtweg abgelehnt (Our Bodies, Ourselves, Boston Women 1971; Wanderground, Gearhart 1979).
In diesem Seminar werden wir zum einen klassische Positionen der Feministischen Technikphilosophie lesen - wie bspw. Judy Wajcman und Donna Haraway. Zum anderen soll anhand des sog. "material turn" und der damit verbundenen Strömung eines (neuen) Materialistischen Feminismus ein Einblick in aktuelle Ansätze feministisch-technikphilosophischen Denkens gegeben werden, die die tradierten Dichotomien von Natur und Kultur/Technik/Wissenschaft aufbrechen und darüber auch neue Subjekte im Ringen um Sichtbarkeit und Akzeptanz vorstellen.

Assessment and permitted materials

Die Student*innen haben die Wahl zwischen einer Seminararbeit und einem benoteten Referat.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Erfüllung einer semesterbegleitenden unbenoteten Aufgabe ist die Bedingung dafür, zur Prüfung antreten zu können.

Examination topics

Reading list

Die zu lesende sowie die weiterführende Literatur wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben. Es sei darauf hingewiesen, dass ein Großteil der im Seminar gelesenen und diskutierten Texte auf Englisch sein wird. Das Seminar selbst wird dennoch auf Deutsch geführt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:36